Seite 2 von 2

Trauriger Abschied! Kessler-Zwillinge haben ihren Tod bereits geplant

Blaulicht (2 / 1)

24.01.2023 10:33Symbolbild imago

Ab den 50er Jahren hatten die beiden Schwestern auf der Showbühne die Aufmerksamkeit erregt. In den letzten Jahren war es jedoch ruhig, um die mittlerweile in Rente befindlichen Zwillinge geworden. Diese geben nun gegenüber den Medien bekannt, wer nach ihrem Tod ihr Erbe erhalten wird. “Unser gesamtes Geld vermachen wir Ärzte ohne Grenzen. Wir finden es toll, was diese Organisation auf der ganzen Welt leistet.“ Leider haben Ellen und Alice keine Verwandten mehr. “Unsere Brüder sind früh gestorben. Einer hatte Gelbsucht und der andere erlag den Folgen des Krieges. In unserem Heimatort Nerchau hatten wir kaum Familie. Da gab es eine oder zwei Tanten, doch die sind bereits ebenfalls schon lange tot“, erklärt Alice, warum die Schwestern ihr Vermögen einer Hilfsorganisation vermachen. Nach ihrem Tod wollen die beiden Schwestern dann auch wieder vereint Seite an Seite liegen. Sie haben festgelegt, in einer gemeinsamen Urne beigesetzt zu werden. “Unsere Asche soll mit der unserer Mutter vermischt werden. Das spart Platz“, erklären die beiden Schwestern gegenüber der Presse. Insgeheim hoffen beide darauf, dass keine der Schwestern die andere für lange Zeit überlebt. Sie träumen von einem Idealfall, bei dem sie beide gemeinsam zum selben Zeitpunkt aus dem Leben scheiden.

.

Artikel weiterlesen