Seite 1 von 3

Vor dem Start der Fußball-EM in Deutschland - Islamistische Terroristen drohen mit Anschlägen

Artikel lesen:

Vor dem Start der Fußball-EM in Deutschland - Islamistische Terroristen drohen mit Anschlägen
02.04.2024 17:23 von SiliaSymbolbild imago

Gerade einmal 73 Tage bleiben bis zum Beginn der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland, die am 14. Juni mit dem Spiel der deutschen Nationalmannschaft gegen Schottland in München eröffnet wird. Seit mehreren Monaten bereitet sich die Polizei auf das Turnier vor. Wie einer Terror-Drohung beim Bundesliga-Spiel zwischen dem FC Bayern und Borussia Dortmund zeigt, sind die Behörden in diesem Zusammenhang wachsam.

Islamische Terroristen nehmen Europameisterschaft ins Visier

Am Freitag veröffentlichte der IS-Propaganda-Kanal Sarh al-Khilafah ein Foto, das Fußball-Fans vor der Allianz Arena mit einem roten Zielpunkt im Visier zeigt, begleitet von einem arabischen Schriftzug, der vermutlich "nach dem Spiel“ bedeutet. Nach einer Überprüfung kamen das Polizeipräsidium München, das LKA, das BKA und der Verfassungsschutz zu dem Schluss, dass zwar keine konkrete Gefahr besteht, die Drohungen jedoch ernst genommen werden sollten. Dabei tauschten sich die Ermittler mit ausländischen Geheimdiensten aus, um mögliche Terrorzellen im Vorfeld aufzuspüren. Besondere Besorgnis gilt den sogenannten „einsamen Wölfen“, unkalkulierbaren Einzeltätern, die sich heimlich und still durch das Internet radikalisieren. "Wenn sie keine digitalen Spuren hinterlassen, ist es schwierig, sie zu identifizieren“, erklärt ein Staatsschützer. Solche Täter könnten sich durch die Anschlagsaufforderungen in der IS-Propaganda dazu ermutigt fühlen, Terrorakte zu verüben.

.

Beliebteste Artikel aktuell: