Seite 1 von 3

Iranischer General bei Luftangriff getötet - Mullahs machen Israel verantwortlich - Droht eine Eskalation?

Artikel lesen:

Iranischer General bei Luftangriff getötet - Mullahs machen Israel verantwortlich - Droht eine Eskalation?
01.04.2024 20:32 von AngelaSymbolbild imago

Explodiert der nahe Osten?! Ein hochrangiger General der iranischen Revolutionsgarden (IRGC) wurde bei einer Raketenexplosion in Damaskus getötet, wie iranische Staatsmedien berichteten. Mohammad Reza Sahedi, Brigadegeneral der IRGC-Auslandseinheit, verlor sein Leben bei einem Angriff auf die Konsularabteilung der iranischen Botschaft in der syrischen Hauptstadt. Nun droht der Iran Israel mit Rache!

Iran beschuldigt Israel wegen Luftangriff auf iranisches Konsulat

Die Mullahs machen Israel für den Angriff verantwortlich, bei dem insgesamt acht Menschen getötet wurden, so Berichte von Aktivisten. Die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte teilte mit, dass israelische Raketen ein Nebengebäude der Botschaft zerstört hätten. Der Angriff ereignete sich im gehobenen Viertel Masseh, das mehrere Botschaften und UN-Einrichtungen beherbergt. Die staatlichen syrischen Medien bestätigten den Vorfall, und auch die iranische Nachrichtenagentur Nour meldete den Zwischenfall. Der iranische Botschafter in Syrien, Hossein Akbari, und seine Familie blieben unverletzt. Israels Luftwaffe führt regelmäßig Angriffe auf Ziele in Syrien durch, um die Ausweitung des militärischen Einflusses des Irans und seiner Verbündeten wie der libanesischen Hisbollah zu verhindern.

.

Beliebteste Artikel aktuell: