Seite 1 von 3

Unglaubliches Drama auf Sylt - 93-jährige Rentnerin wäre beinahe in ihrer Wohnung verhungert!

Artikel lesen:

Unglaubliches Drama auf Sylt - 93-jährige Rentnerin wäre beinahe in ihrer Wohnung verhungert!
03.02.2024 18:10 von FrankSymbolbild imago

Westerland (Schleswig-Holstein) – Bekannt als die Insel der Reichen und Schönen, hat Sylt jedoch auch eine andere Seite. Denn offensichtlich existiert auch das arme Sylt, wie jetzt der Fall einer Rentnerin deutlich zeigt - sie wäre in ihrer Wohung fast verhungert!

Rentnerin (93) kurz vor dem Hungertod entdeckt

Eine der betroffenen Personen ist die 93-jährige Alice C. aus Westerland. Dörte Lindner-Schmidt, die Vorsitzende der Sylter Tafel, kennt die Dame seit 2005. Vor einigen Wochen fand sie die Seniorin in erbärmlichem Zustand in der Obdachlosenunterkunft in der Straße Sjipwai vor: Sie war fast verhungert! Lindner-Schmidt berichtet, dass die alte Frau nur noch 35 Kilo wog, als sie sie fand. Alice wurde in einem Zimmer im Erdgeschoss der Unterkunft untergebracht, das eine Gemeinschaftsküche hatte. Allerdings durfte sie diese seit 2019 nicht mehr nutzen, weil die Mitarbeiter der Gemeinde Sylt behaupteten: „Sie lässt sich nicht in ihre Finanzen gucken, also hat sie auch kein Recht auf Küchennutzung.“ Alice C. bereitete sich ihre Suppen und Getränke nun mit warmem Leitungswasser an ihrem Waschbecken im Zimmer zu und erhielt regelmäßig Essen von der Sylter Tafel.

Vorsitzende der Tafel rettet Seniorin

.

Beliebteste Artikel aktuell: