Seite 2 von 2

Eisige Blicke von Kate für Meghan - Versöhnung nur Theater? Die Situation ist angespannt!

Royals (2 / 1)

18.09.2022 17:12Symbolbild imago

Expertin sicher: Streit zwischen den Paaren ist nicht beigelegt

Die Expertin begründet ihr niederschmetterndes Ergebnis vor allem mit dem Verhalten von Herzogin Kate. So soll ihre Schwägerin Meghan mehrmals den Blickkontakt zu ihr gesucht zu haben, wurde jedoch von der Ehefrau des Thronfolgers ignoriert. Wenn Herzogin Kate doch einmal in Richtung ihre Schwägerin schaute, tat sie dies mit eisigen Blicken, oder schaute förmlich durch die Ehefrau von Prinz Harry hindurch. Deshalb glaubt die Expertin das Kate mit ihrem Verhalten versucht, ihre Rivalin quasi auszublenden. Trotzdem scheinen die beiden Paare sich geeinigt zu haben, ihre Differenzen so lange ruhen zu lassen, bis die Trauerfeierlichkeiten zu Ehren der Queen abgeschlossen sind. Ob es danach eventuell zu einer Versöhnung oder einer ehrlichen Aussprache kommt, steht aber noch in den Sternen.

.

Artikel weiterlesen