Seite 2 von 2

Riesen Rocker-Razzia in 9 Bundesländern! Faeser verbietet "United Tribuns" in Deutschland!

Blaulicht (2 / 1)

14.09.2022 07:55Symbolbild imago

Mitglieder des Vereins hätten teilweise schwerste Straftaten begangen. Dazu zählten verschiedene Körperverletzungs- und versuchte Tötungsdelikte im Zusammenhang mit gewalttätigen Auseinandersetzungen etwa mit konkurrierenden Rockergruppierungen wie den Hells Angels. Die Mitglieder hätten sich aber auch durch Sexual- und Menschenhandelsdelikte, Betrugsdelikte oder Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz strafbar gemacht.

"Wir müssen als Rechtsstaat sehr deutlich zeigen, dass wir Gruppierungen, von denen so schwere Straftaten ausgehen, nicht dulden", teilte Faeser mit. Vereinsverbote seien "ein scharfes Schwert", von dem in genau diesen Fällen Gebrauch gemacht werde.

Rockerkriminalität sei von großer Brutalität geprägt. Auseinandersetzungen im Rockermilieu gefährdeten immer wieder völlig unbeteiligte Menschen. Faeser dankte allen beteiligten Einsatzkräften für die "gut vorbereiteten und konsequenten Maßnahmen".

Die United Tribuns wurden nach Ministeriumsangaben 2004 von einem ehemaligen bosnischen Boxer in Villingen-Schwenningen gegründet und stiegen neben der rockerähnlichen Gruppierung Black Jackets zu einer der mächtigsten und mitgliederstärksten Gruppierungen in Deutschland auf. Nach außen stellt sich der Verein demnach als eine "Bruderschaft" mit Affinität zum Kampfsport und Fitnessmilieu dar.

.

Artikel weiterlesen