Putsch gegen Putin! Nach schmächlicher Niederlage in der Ukraine – Widerstand in Russland wächst!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 14.09.2022 07:04 Symbolbild imago


Schon seit mehr als einem halben Jahr versuchen russische Truppen ihre Invasion in der Ukraine voranzutreiben. In den letzten Tagen musste die russische Armee auf dem Schlachtfeld eine bittere Niederlage einstecken. Deshalb wird es nun für den russischen Präsidenten Wladimir Putin auch im eigenen Land unangenehm. Dort formiert sich nun der Widerstand gegen den Kreml-Chef - sogar ein Militärputsch scheint nicht mehr unmöglich! So ist die Lage in Moskau:

Immer mehr Politiker fordern Putins Rücktritt

Am Montag hatten russische Politiker eine Petition gestartet, die den russischen Präsidenten Wladimir Putin zu einem Rücktritt von seinem Amt auffordern. Insgesamt wurde diese Petition zunächst von 18 Politikern unterschrieben. Doch mittlerweile sei die Zahl der Unterstützer sprunghaft angestiegen. Wie Xenia Torstrem, eine Abgeordnete des St. Petersburgers Bezirksrat berichtet, sollen sich Dutzende weiterer Politiker der Petition angeschlossen haben. Mittlerweile soll die Petition auch noch von mehr als 40 Lokalpolitikern aus insgesamt 18 Bezirken rund um die Stadt St. Petersburg und auch der russischen Hauptstadt Moskau unterzeichnet worden sein. In der Rücktrittsforderung heißt es: “Wir sind der Meinung, dass die Handlungen von Präsident Wladimir Putin Russlands Bürgern und der Zukunft des Landes schadet“. Offenbar könnte die Situation für den russischen Präsidenten sich also auch in der Heimat zuspitzen, falls die russische Armee nicht schnellstens durchschlagende Erfolge auf dem Schlachtfeld in der Ukraine produziert.