Erster Ampel-Streit! FDP verlässt geschlossen Anhörung von Kanzler Scholz - aus Protest gegen Scholz Antworten!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 22.07.2022 10:47 Symbolbild imago


Das ist ein echter Hammer - wie wir vorhin berichteten, steht Kanzler Scholz heute vor dem Verteidigungsausschuss um seine Ukraine-Politik und andere Entscheidungen zu rechtfertigen und zu erklären - wie eben bekannt wurde, hat die FDP geschlossen die Sitzung verlassen - aus Protest gegen Scholz Antworten! Ein handfester Eklat in der Ampel!

FDP blamiert den Kanzler!

Das ist ein echter Stresstest für die Ampel-Koalition! Bei der heutigen Anhörung von Kanzler Scholz vor dem Verteidigungsausschuss verließ die FDP kurz vor Ende geschlossen die Sitzung! Grund sollen die Antworten von Kanzler Scholz auf die Ausschussfragen gewesen sein - ein echter Schuss vor den Bug für Scholz! Ein FDP Mitglied soll sogar geäußert haben: "Man komme sich verarscht vor!" - worum ging es genau und wie reagierte Scholz?

Hat Scholz versucht sich durchzumogeln?

Man erinnert sich noch gerne an das "schlumpfige Grinsen" das Scholz von Söder unterstellt wurde - hier scheint es wieder aufgetaucht zu sein! Demnach wurde der Kanzler zum Krieg in der Ukraine befragt, antwortete stattdessen aber zum globalen Süden und zur Rolle Chinas in der Welt. „Er wollte Zeit gewinnen“, hieß es. Die Ausschussvorsitzende Marie-Agnes Strack-Zimmermann (64, FDP) ist erzürnt. Denn: Sie war die Gastgeberin des Ausschusses, sie selbst hatte den Kanzler eingeladen. Jetzt verließen ausgerechnet ihre Parteikollegen aus Protest den Raum – während der Kanzler sprach. Vom Kanzler gibt es noch keine Reaktion..