Putin verliert Kriegsheld! Russischer Panzerchampion stirbt im Ukraine-Krieg - schwerer Schlag für Putins Truppen Vipflash

Putin verliert Kriegsheld! Russischer Panzerchampion stirbt im Ukraine-Krieg - schwerer Schlag für Putins Truppen

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 08.05.2022 05:52 Symbolbild imago


Von allen Seiten kann nur geschätzt werden, wie viele Menschen bereits beim Krieg in der Ukraine ums Leben gekommen sind. Was jedoch sicher als sicher gilt, ist die Tatsache, dass die russische Armee höhere Verluste hat, als sie offiziell angibt. Schon seit längerer Zeit nennt der Kreml keine aktuellen Zahlen mehr. Experten schätzen, dass bisher 25.000 russische Soldaten im Krieg gestorben sein könnten. Einer dieser Soldaten ist auch der Panzer-Champion Bato Basanov - ein russischer Kriegsheld - Putin muss einen weiteren, schweren Schlag hinnehmen!

Panzer-Champion Bato Basanov stirbt im Ukraine-Krieg

Über den Tod des 25-jährigen Soldaten berichtete nun die englische Tageszeitung "Daily Mail" am Samstag. Denn Basanov war nicht einfach ein einfacher Soldat sondern der russische Weltmeister im Panzer-Biathlon. Er war nämlich einer der Männer, die im vergangenen Jahr bei den Militärspielen in Alabino teilgenommen hatte. Am Ende soll der aus Bujatien stammennde Basanov sich mit seinem Team den Titel gesichert haben. Doch der Krieg ist eben nicht mit einer Militärübung zu vergleichen und hat den jungen Soldaten nun das Leben gekostet. "Der Tod von Bato Basanov ist die traurige Bestätigung dafür, dass Panzer-Biathlon und echter Krieg zwei völlig verschiedene Dinge sind.", erklärte ein Experte nach der Meldung über den Tod des Soldaten.

Familie nimmt Abschied von Bato Basanov

Wie bekannt wurde, war Basanov als Schütze der ersten Kompanie des Panzerbataillons der 37. motorisierten Gewehrbrigade der russischen Luftabwehrtruppen im Einsatz. Er soll nach Angaben seiner Familie bereits in einem frühen Stadium des Ukraine-Kriegs gestorben sein. Allerdings habe es etwa sieben Wochen gedauert, bis Basanovs Leichnam von seinen Kameraden geborgen werden konnte. Im Anschluss wurde der Sarg des Soldaten an die Familie zur Beerdigung übersendet. "Bato war ein offener, aufgeschlossener, sehr geselliger Mann, ein treuer Kamerad und Freund, der immer bereit war, zu helfen", erinnern sich die Mitglieder seine Familie an den nun verstorbene Soldaten. Der Titel im Panzer-Biathlon wird die Familie aber sicher nicht über diesen schweren Verlust hinwegtrösten. Bei dieser Übung muss die Besatzung eines Panzers eine 20 Kilometer langen Hindernisparcours so schnell wie möglich durchfahren und dabei gleichzeitig durch Attrappen gekennzeichnete Ziele ausschalten.