Raumschiff von Space "X" explodiert bei Drucktest!

Seite 1 von 4

Lifestyle (1 / 4) 17.04.2020 06:53

SpaceX hat bereits die Herstellung seiner nächsten Generation von "Mk3"-Starship-Rahmen aufgenommen, aber das Originalmodell Elon Musk stand vor zwei Monaten vor einem offensichtlichen "Drucktest" am Standort Boca Chica, TX. Laut Site Watchern wie LabPadre flog das Oberteil etwa 500 Fuß in die Luft, während Kryofluid überall versprüht wurde. In Zeitlupe scheint es, dass die Flüssigkeit zuerst von den Seiten zu platzen begann.

Auf eine Frage auf Twitter hin nannte Elon Musk das Mk1-Modell einen "Manufacturing Pathfinder" (Mk2 ist in Florida im Parallelbau), stellte aber fest, dass das Flugdesign "ganz anders" ist. Erst letzte Woche kündigte SpaceX an, dass die statischen Brandtests von Crew Dragon nach einer früheren Explosion erfolgreich durchgeführt wurden, aber jetzt ist der Streifen gebrochen. Musk sagte bei der September-Veranstaltung, dass ein Suborbitalflug für das Mk1-Design innerhalb von ein bis zwei Monaten stattfinden könnte, aber das scheint nach heute weniger wahrscheinlich zu sein. Ob das Mk3-Modell im Dezember noch flugbereit ist oder nicht, bleibt abzuwarten.

Update: SpaceX hat eine Erklärung zum Test abgegeben, in der es heißt, dass es kein "schwerer Rückschlag" ist.