Blutiger Axtmord im Schrebergarten! Bluttat in Sachsen-Anhalt! Vipflash

Blutiger Axtmord im Schrebergarten! Bluttat in Sachsen-Anhalt!

Seite 1 von 2

Blaulicht (1 / 1) 27.01.2022 18:16 Symbolbild imago


In Weißenfels in Sachsen-Anhalt ist es zu einem blutrünstigen Mord gekommen. Dort war am Mittwoch ein 53-jähriger Mann auf einem Gartengrundstück vor einer Gartenlaube tot aufgefunden worden. Der Mann war nach Ermittlungen der Polizei brutal mit einer Axt erschlagen worden.

Polizei kann Tatverdächtigen festnehmen

Das Todesopfer war von seiner Freundin am Mittwochabend gegen 21.30 Uhr entdeckt worden. Nach dem schrecklichen Fund hatte die Frau die Polizei gerufen, die innerhalb weniger Minuten die Parzelle in der Nähe des Bahnhofs von Weißenfels erreicht hatten. Dort fanden die Beamten den blutüberströmten Leichnam des Opfers. "Wir gehen von einem Tötungsdelikt aus. Das Opfer wurde erschlagen“, informiert der leitende Oberstaatsanwalt Hans-​Jürgen Neufang gegenüber den Medien. Ersten Ermittlungen zufolge war die grausame Tat von dem Killer mit einer Axt durchgeführt worden. Das Tatwerkzeug mit dem der Täter auf sein Opfer eingeschlagen hatte, konnte sichergestellt werden.

Polizei nimmt möglichen Täter fest

Unmittelbar nach dem Auffinden des Leichnams hatte dann die Fahndung nach dem Täter begonnen. Wie die Polizei informiert, sei noch in der Nacht ein tatverdächtiger Mann festgenommen worden. Dabei soll es sich um einen nahen Bekannten des Opfers handeln. Bisher machte die Polizei noch keine Angaben zu den Hintergründen dieses schrecklichen Verbrechens. Der Tatverdächtige soll in den nächsten Stunden einem Haftrichter vorgeführt werden.