Seite 1 von 3

Franzosen schicken hunderte Panzer in die Ukraine! Kiew Truppen brauchen dringend Nachschub - Russen eröffnen 2. Front!

Artikel lesen:

Franzosen schicken hunderte Panzer in die Ukraine! Kiew Truppen brauchen dringend Nachschub - Russen eröffnen 2. Front!
01.04.2024 13:08 von JuliaSymbolbild imago

Es droht aktuell offenbar ein weiterer Schauplatz des Ukraine-Konflikts zu entstehen, diesmal in den USA. Jedoch gibt es vorerst Entwarnung von der Spitze der NATO in den Niederlanden. Rob Bauer, der Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, versichert, dass auch ein potenzieller neuer Präsident nach den US-Wahlen keinen NATO-Partner im Stich lassen würde. Die Franzosen haben nun beschlossen, direkte Hilfe zu leisten - und entsenden hunderte Panzer in die Ukraine!

Probleme in den USA - Was passiert nach den US-Wahlen?

Er betont, dass Trumps frühere Kritik nicht gegen die NATO als Ganzes gerichtet war, sondern gegen die unzureichende Verteidigungsausgaben einiger Länder. Trotzdem blockieren republikanische Mitglieder des US-Senats hartnäckig ein von diesem gebilligtes 60-Milliarden-Dollar-Paket. Die Zeitschrift Forbes kritisiert die russlandfreundlichen Republikaner im US-Repräsentantenhaus scharf, die die weitere US-Hilfe für die Ukraine seit Oktober blockieren. Ohne amerikanische Munition können ukrainische Artilleriebatterien nur noch einen Bruchteil ihrer früheren Feuerkraft entfalten. Der US-Haushalt hängt jedoch in der Schwebe, da die Parteien sich uneins sind. Der Streit über den Haushalt enthüllt die Spaltung der Republikaner im Kongress und beeinträchtigt die Aussicht auf eine baldige Genehmigung neuer Hilfen für die Ukraine.

.

Beliebteste Artikel aktuell: