Seite 1 von 3

Mobilmachung! Putin zieht 150.000 neue Soldaten ein - was plant der Kreml jetzt?

Artikel lesen:

Mobilmachung! Putin zieht 150.000 neue Soldaten ein - was plant der Kreml jetzt?
31.03.2024 07:48 von FrankSymbolbild

Bedrohliche Entwicklung in Moskau - Putin ruft 150.000 neue Soldaten ein! Was plant Putin mit den neuen Truppen, werden Sie in die Ukraine geschickt oder sogar für eine neue Invasion vorbereitet?

150.000 neue Soldaten für Putin!

Wie es Tradition ist in Russland, werden Wehrdienstpflichtige zweimal jährlich – im Frühling und im Herbst – zum Dienst einberufen. In diesem Jahr hat Kremlchef Wladimir Putin zu Ostern ein neues Dekret für die Frühjahrseinberufung erlassen. Ab dem 1. April sollen etwa 150.000 Wehrpflichtige zum Grundwehrdienst eingezogen werden. Dieser Schritt, der pünktlich zum Frühjahrsbeginn erfolgt, wird als Vorbereitung des russischen Staatschefs auf eine mögliche weitere große Offensive in der Ukraine gesehen.

Der Erlass, der von Putin persönlich unterzeichnet und am Sonntag in Moskau veröffentlicht wurde, ordnet die Einberufung der Soldaten an, die ihren zwölfmonatigen Grundwehrdienst antreten sollen. Das russische Verteidigungsministerium beteuerte zuvor, dass die eingezogenen Wehrpflichtigen nicht in den Kampfgebieten in der Ukraine eingesetzt werden würden. Laut dem Dekret müssen die Einberufungen von Männern im Alter von 18 bis 30 Jahren bis zum 15. Juli abgeschlossen sein.

.

Beliebteste Artikel aktuell: