Seite 1 von 3

Deutscher Olympia-Star stirbt mit 39 Jahren! Trauer in der Sportwelt - was ist geschehen?

Artikel lesen:

Deutscher Olympia-Star stirbt mit 39 Jahren! Trauer in der Sportwelt - was ist geschehen?
14.03.2024 15:50 von FrankSymbolbild imago

Die deutsche Leichtathletikgemeinschaft trauert um ehemaligen Weltklasse-Athleten, der kurz vor seinem 40. Geburtstag in Sonthofen verstorben ist. Laut Angaben des Deutschen Leichtathletik-Verbandes erlag er am vergangenen Sonntag einer "tückischen Krankheit". Er hinterlässt seine Frau und zwei Kinder. Hier alles, was wir bisher über den traurigen Todesfall wissen:

Deutscher Olympia-Star tot!

Schulze war Teil einer goldenen Generation deutscher Stabhochspringer, zu der auch Tim Lobinger (†50), Danny Ecker (46) und Björn Otto (46) gehörten. Er wurde viermal deutscher Vizemeister und verfehlte knapp internationale Medaillen bei der Hallen-WM 2006 in Moskau (4. Platz), der Hallen-EM 2005 in Madrid (5. Platz) und der EM 2010 in Barcelona (6. Platz). Mit seiner persönlichen Bestleistung von 5,83 Metern liegt Schulze auf dem neunten Platz der ewigen deutschen Bestenliste. Herbert Czingon, der langjährige Bundestrainer der Stabhochspringer, beschrieb Schulze in der Mitteilung des DLV als "freundlichen Kameraden, der immer mit einem Lächeln im Gesicht in der Szene unterwegs war".

.

Beliebteste Artikel aktuell: