Seite 1 von 3

NATO schickt 90.000 Mann an die Grenze! Kreml kündigt massive Reaktion an

Artikel lesen:

NATO schickt 90.000 Mann an die Grenze! Kreml kündigt massive Reaktion an
10.02.2024 08:56 von TimSymbolbild imago

Russland sieht NATO-Manöver als "Provokation"

Nach Angaben des schwedischen Verteidigungsministeriums wird der Schwerpunkt der Übung in Nordnorwegen, Schweden und Finnland sowie in den entsprechenden Luft- und Seegebieten liegen. Mit über 50 registrierten U-Booten, Fregatten, Korvetten, Flugzeugträgern und verschiedenen Schiffen soll zudem die Aktivität auf See geübt werden. Schon der Beitritt Finnlands im Frühjahr letzten Jahres betrachtete Russland als Provokation. "Diese neue Runde militaristischer Aktivitäten birgt die Gefahr einer weiteren Eskalation der Spannungen in der euro-arktischen Region“, betonte Sacharowa. Für die NATO ist die militärische Übung direkt an der Landesgrenze zu Russland vor allem eine Vorbereitung auf den Ernstfall. "Wir bereiten uns auf einen Konflikt mit Russland und Terrorgruppen vor“, sagte der Vorsitzende des Nato-Militärausschusses, der niederländische Admiral Rob Bauer, nach zweitägigen Beratungen im Brüsseler NATO-Hauptquartier im Januar. "Wenn sie uns angreifen, müssen wir bereit sein“, zitierte ihn die Nachrichtenagentur AFP. Bereits im Sommer letzten Jahres führte die NATO über deutschem Luftraum das groß angelegte Luftwaffenmanöver "Air Defender“ durch. Es war die größte Verlegeübung von Luftstreitkräften seit Gründung der Nato vor fast 75 Jahren. An ihr nahmen 250 Flugzeuge und rund 10.000 Soldatinnen und Soldaten aus 25 Ländern teil.

.

Beliebteste Artikel aktuell: