Seite 1 von 2

Kriegswirtschaft in Deutschland! Ampel-Politiker wollen Deutschland auf den Krieg vorzubereiten!

News (1 / 1)

Kriegswirtschaft in Deutschland! Ampel-Politiker wollen Deutschland auf den Krieg vorzubereiten!
21.03.2024 19:27 von TorbenSymbolbild imago

Kriegsvorbereitungen in Deutschland! Muss Deutschland aufgrund des US-Wahlkampfs bald auf Kriegswirtschaft umstellen? Kurz vor dem Treffen zwischen Olaf Scholz (65, SPD) und US-Präsident Joe Biden (81) am Freitag ist im US-Kongress ein Gesetzentwurf gescheitert, mit dem der Ukraine 56 Milliarden Euro Kriegshilfe bereitgestellt werden sollten - nun müssen die NATO und Deutschland einspringen.

Muss Deutschland auf Kriegwirtschaft umstellen?

Zwar soll noch Donnerstagnacht über einen neuen Entwurf verhandelt werden, doch für die Ukraine wären weitere Verzögerungen amerikanischer Waffenlieferungen katastrophal. Auch Europa hinkt zwei Jahre nach dem russischen Überfall auf die gesamte Ukraine immer noch in der militärischen Entwicklung hinterher. Die Ereignisse in den USA könnten auch große Auswirkungen auf Deutschland haben, da Deutschland immerhin die zweitgrößte Gebernation für die Ukraine ist. Die FDP äußert sich dazu: Europa muss Abschreckung selbst herstellen. "Die Entscheidung des US-Kongresses ist ein Warnsignal für uns“, sagt FDP-Verteidigungspolitiker Marcus Faber (39) zu BILD. "Wir müssen uns darauf vorbereiten, dass die USA nach der Wahl vielleicht nicht mehr ein absolut zuverlässiger Garant unserer Sicherheit sind.“ Denn: Wie Donald Trump (77) nach einer möglichen Wiederwahl sich gegenüber der Ukraine, Putin's Russland und der NATO verhalten würde, ist völlig unklar.

Deutschland muss sich auf ungewisse Zukunft vorbereiten

Artikel weiterlesen