Seite 1 von 3

China lässt Putin eiskalt fallen! Chinesische Banken stellen sich quer - Droht Russland der Zusammenrbuch?

Artikel lesen:

China lässt Putin eiskalt fallen! Chinesische Banken stellen sich quer - Droht Russland der Zusammenrbuch?
09.03.2024 21:03 von GünterSymbolbild imago

Moskau – Seit dem Beginn des Angriffs auf die Ukraine versucht der Westen, Russland durch Sanktionen zu treffen. Eine der Maßnahmen ist der Ausschluss russischer Banken aus dem SWIFT-System, was den russischen Zahlungsverkehr einschränkt. Nun soll auch die chinesische Zhejiang Chouzhou Commercial Bank ihre Transaktionen mit Russland ausgesetzt haben, wie die russische Zeitung Vedomosti berichtet. Russische Unternehmen befürchten starke Auswirkungen auf die Wirtschaft!

China stoppt Transaktionen: Russland droht "Logistikzusammenbruch“

Die Zhejiang Chouzhou Commercial Bank informierte vergangene Woche ihre Kunden darüber, dass sie die Beziehungen zu allen russischen und belarussischen Organisationen beenden werde, berichteten Kunden der Bank gegenüber Vedomosti. Auch Wirtschaftsverbände und Finanzberater hätten das Finanz-Aus bestätigt. Ein Unternehmensinhaber sagte der Zeitung: "Wir haben bereits mehrere Transaktionen storniert.“ Zusätzlich verschärfe das chinesische Neujahrsfest, das am 10. Februar beginnt, die Situation. Ein "Logistikzusammenbruch“ stehe unmittelbar bevor, befürchtete der betroffene Unternehmer. Exporte aus China nach Russland könnten bis mindestens März stocken, so die Quelle weiter. Die Bank habe einem anderen Geschäftsmann, der in China Werkzeugmaschinen kauft, mitgeteilt, dass die Zahlungen für bestimmte Produkte, die aufgrund westlicher Sanktionen einem Einfuhrverbot unterliegen, eingestellt worden seien.

Chinesische Banken setzen Zahlungsverkehr mit Russland aus – Druck vom Westen

.

Beliebteste Artikel aktuell: