Ukrainischer Geheimdienst greift russischen Pilot in der Nähe seines Stützpunktes an!

Seite 1 von 2

Ukrainischer Geheimdienst greift russischen Pilot in der Nähe seines Stützpunktes an!

News (1 / 1) 03.02.2024 18:16 von Torben Symbolbild imago


Der ukrainische Militärgeheimdienst gibt an, einen Angriff auf den Piloten eines russischen Bombers verübt zu haben. Oleg Segatschow soll in der Stadt Engels, die mehr als 500 Kilometer von der Ukraine entfernt liegt, mehrere Schüsse abbekommen haben, so der ukrainische Geheimdienst auf Telegram. Es wird noch überprüft, ob der 40-Jährige bei dem Vorfall getötet wurde.

Ukraine meldet Anschlag auf russischen Bomberpiloten

Russische Medien haben bisher nichts über den Vorfall in Engels berichtet, und die Meldung kann nicht unabhängig überprüft werden. Der Geheimdienst rechtfertigt den Anschlag damit, dass Segatschow direkt an Raketenangriffen auf zivile Ziele in der Ukraine beteiligt gewesen sei. In der Erklärung wird betont, dass alle Kriegsverbrecher zur Rechenschaft gezogen werden, da man ihre Namen, Adressen, Autonummern, üblichen Routen und Gewohnheiten kenne. Die strategischen Luftstreitkräfte Russlands haben wiederholt und absichtlich zivile Ziele in der Ukraine angegriffen, darunter große Metropolen wie Kiew.