Seite 1 von 3

Olaf Scholz hat alle belogen! Steuererhöhung - Kanzler Olaf Scholz bricht sein Versprechen

Artikel lesen:

Olaf Scholz hat alle belogen! Steuererhöhung - Kanzler Olaf Scholz bricht sein Versprechen
29.12.2023 16:31 von TorbenSymbolbild imago

Im Wahlkampf 2021 versprach der damalige SPD-Kanzlerkandidat Olaf Scholz, die Mehrwertsteuer für Speisen in Restaurants und Kneipen dauerhaft auf den ermäßigten Satz von sieben Prozent zu belassen. In einer Sendung der "ARD-Wahlarena" betonte er, dass diese Entscheidung nicht rückgängig gemacht werde. Nicht einmal zwei Jahre später wird Scholz dieses Versprechen nun brechen müssen - er hat uns alle belogen!! Und...welche Steuer ist die nächste? Hier die Hintergründe:

Mehrwertsteuer in Gaststätten steigt wieder von 7 auf 19 Prozent

Ab dem 1. Januar 2024 gilt wieder der volle Mehrwertsteuersatz von 19 Prozent für Gerichte wie Schnitzel, Klopse, Pizza und Currywurst. Dies führt zu Preiserhöhungen für Restaurantbesucher, beispielsweise wird ein Schnitzel, das bisher 20,60 Euro kostete, nun 22,91 Euro betragen. Jens Spahn, Unionsfraktionsvize der CDU, teilt auf "X" einen Ausschnitt der Sendung mit Scholz' Versprechen und kritisiert, dass der Kanzler sein Wort nicht gehalten habe, was die gesamte Branche im Stich lasse. Die Gastronomiebranche befürchtet, dass viele Kunden aufgrund der höheren Preise fernbleiben könnten, was in Anbetracht von bereits bestehenden Herausforderungen wie dem Fachkräftemangel zu erheblichen Problemen führen könnte.

.

Beliebteste Artikel aktuell: