Seite 1 von 3

Breaking News: Tödliche Entdeckung in Wohnhaus – Sprengung und Soforteinsatz der Polizei!

Artikel lesen:

Breaking News: Tödliche Entdeckung in Wohnhaus – Sprengung und Soforteinsatz der Polizei!
18.11.2023 07:56 von GünterSymbolbild imago

Chemnitz (Sachsen) – In Chemnitzer Stadtviertel Kaßberg sorgte eine besorgniserregende Entdeckung für Aufsehen. In einem Keller eines Plattenbaus fand die Polizei am Freitag "größere Mengen" gefährlicher und hochexplosiver Chemikalien. Laut Polizeisprecherin Jana Ulbricht (46) sind diese "nicht transportfähig" - aber das war nicht alles, auch einen Toten entdeckte die Polizei!

Mieter tot aufgefunden - Er hatte explosives Material in seinem Keller

Als ein Mieter (70) in seiner Wohnung an der Andréstraße am Donnerstag verstarb und Bestatter die Leiche abholten, stießen sie auf mehrere verdächtige Fläschchen in der Wohnung des Verstorbenen. Die herbeigerufene Feuerwehr und Polizei identifizierten darin gefährliche Chemikalien. Bei der Durchsuchung des Kellers wurden weitere "größere Mengen" explosiver Chemie entdeckt. Unter anderem fand die Polizei etwa vier Kilogramm Strontiumnitrat, ein Salz, das in der Pyrotechnik Verwendung findet. Es ist unklar, wie der Verstorbene in den Besitz solch großer Mengen dieses Gefahrenstoffs gelangte. Fest steht: Der Zugang zum Gebäude wurde evakuiert, und Spezialisten vom Landeskriminalamt wurden hinzugezogen. Diese kamen zu dem Schluss, dass die Chemikalien nicht abtransportiert werden können, da die Gefahr einer Explosion zu groß ist.

.

Beliebteste Artikel aktuell: