Historischer Absturz: SPD und Scholz im freien Fall laut Umfragen

Seite 1 von 2

Historischer Absturz: SPD und Scholz im freien Fall laut Umfragen

News (1 / 1) 17.09.2023 11:10 von Frank Symbolbild imago


Die SPD befindet sich nach der Cyberabwehr-Chef-Affäre und der Ablösung von Arne Schönbohm durch Innenminister Nancy Faeser auf einem historischen Tiefpunkt. Laut dem wöchentlichen Sonntagstrend des Meinungsforschungsinstituts INSA für die BILD am SONNTAG erreichen die Sozialdemokraten nur noch 17 Prozent Zustimmung - so schlecht wie noch nie nach der Wahl! Was macht die AFD und die CDU?

SPD verliert weiter an Rückhalt

Dies bedeutet einen Rückgang um einen Prozentpunkt im Vergleich zur Vorwoche und einen Verlust von neun Prozentpunkten seit der Bundestagswahl. Auch die FDP, der Koalitionspartner der SPD, verzeichnet einen Rückgang um einen Punkt auf 6 Prozent und erreicht damit ebenfalls das schlechteste Umfrageergebnis seit der Bundestagswahl. Die Grünen hingegen können überraschend zulegen und verbessern sich um zwei Prozentpunkte auf 15 Prozent. Die CDU und CSU bleiben unverändert bei 27 Prozent, während die AfD einen Punkt verliert, aber mit 21 Prozent immer noch auf einem ungewöhnlich hohen Niveau liegt. Die Linke erreicht wie in der Vorwoche 5 Prozent. Die sonstigen Parteien könnten 9 Prozent (+1) der Stimmen auf sich vereinen, wovon drei Prozentpunkte an die Freien Wähler gehen.