Ukrainischer Olympia-Teilnehmer stirbt an der Front - er wollte sein Land verteidigen, der Krieg kostete ihn das Leben

Seite 1 von 2

Ukrainischer Olympia-Teilnehmer stirbt an der Front - er wollte sein Land verteidigen, der Krieg kostete ihn das Leben

News (1 / 1) 08.09.2023 05:51 von Günter Symbolbild imago


Ein weiteres Mal hat ein ukrainischer Spitzensportler sein Leben im Kampf gegen die russischen Truppen verloren. Unbestätigten Berichten zufolge ist der Leichtathlet Yurii Mochulskyi während seines Einsatzes zur Verteidigung der Ukraine gestorben.

Tod im Ukraine-Krieg: Bekannter Leichtathlet gestorben

Die traurige Nachricht vom Tod von Yurii Mochulskyi, einem 28-jährigen ukrainischen Leichtathleten, der sein Leben im Kampf gegen die russischen Besatzer verlor, verbreitete sich schnell. Anton Gerashchenko, ehemaliger stellvertretender Innenminister der Ukraine, würdigte Yurii auf Twitter: "Yurii war im Ausland, als die Invasion begann, kehrte jedoch sofort zurück und schloss sich der Territorialverteidigung an. Nachdem er verwundet worden war, kehrte Yurii noch einmal an die Front zurück. Ewiger Ruhm und ewiges Erinnern an diesen Helden." Gerashchenko teilte auch zwei Fotos von Yurii Mochulskyi, einem in Sportbekleidung und einem weiteren in Militäruniform, wahrscheinlich neben seiner Partnerin.