Ärzte Fehler! Frau ist 11 Tage lebendig begraben - Verzweifelt versuchte sie aus dem Grab zu kommen!

Seite 1 von 2

Ärzte Fehler! Frau ist 11 Tage lebendig begraben - Verzweifelt versuchte sie aus dem Grab zu kommen!

News (1 / 1) 19.03.2024 18:10 von Tim Symbolbild imago


Eine Frau, die irrtümlicherweise für tot erklärt wurde und 11 Tage lang in ihrem Sarg lebendig begraben war, sorgte für eine schockierende Wende in diesem beängstigenden Vorfall. Die Geschichte begann, als die Frau aufgrund extremer Erschöpfung ins Krankenhaus gebracht wurde. Sie hatte zuvor schon unter gesundheitlichen Problemen gelitten, darunter Ohnmachtsanfälle in ihrer Kindheit. Dann die verheerende Fehldiagnose - lesen Sie hier die ganze, unglaubliche Geschichte!

Ärzte erklären Patientin versehentlich für tot!

Nachdem Dos Santos im Krankenhaus zwei Herzstillstände erlitten hatte und aufgrund eines septischen Schocks für tot erklärt wurde, hatte sie ihre Familie dann beerdigt. Ihr Tod schien eine traurige Gewissheit zu sein, bis einige Tage später seltsame Geräusche aus ihrem Grab zu hören waren. Zeugen in der Nähe des Friedhofs berichteten von dumpfen Schreien und Klopfgeräuschen aus dem Inneren des Grabes. Dies führte dazu, dass die Familie Dos Santos den Sarg aus dem Grab holte und entdeckte, dass sie Verletzungen hatte, die nicht vorhanden waren, als sie begraben wurde. Die Nägel im Sarg waren lose, und Dos Santos' Hände waren verletzt, als hätte sie versucht, sich zu befreien.