EilmeldungđŸ”„ Chinas PrĂ€sident XI besucht Putin und fliegt danach zu Selenskyj!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 14.03.2023 10:32 von Frank Symbolbild imago


Sensationelle Entwicklung! Allem Anschein nach plant China nun eine noch aktivere Rolle in der Vermittlung im Konflikt zwischen Russland und der Ukraine einzunehmen. Wie jetzt bekannt wird, soll der chinesische PrĂ€sident Xi Jingping zu einem Besuch nach Moskau reisen. Im Anschluss an ein Treffen mit Putin will der chinesische Politiker dann offenbar auch mit dem ukrainischen PrĂ€sidenten Wolodymyr Selenskyj sprechen - kann es ein erster Vorstoß Richtung Frieden sein?

Xi Jingping reist nach Russland

Nach Angaben der renommierten Nachrichtenagentur Reuters soll das Treffen zwischen dem chinesischen PrĂ€sidenten und Wladimir Putin bereits in der kommenden Woche zwischen dem 20. und dem 26. MĂ€rz stattfinden. China gilt als eines der wenigen LĂ€nder, das Russland trotz der Invasion in der Ukraine auch weiterhin unterstĂŒtzt. Offenbar ist dies darauf zurĂŒckzufĂŒhren, das sowohl das VerhĂ€ltnis Chinas als auch Russlands zu Amerika stark angespannt ist. Zuletzt hatte die amerikanische Regierung den Chinesen sogar vorgeworfen, ĂŒber eine Lieferung von Kampfdrohnen an Russland nachzudenken. Von chinesischer Seite wurden diese VorwĂŒrfe allerdings zurĂŒckgewiesen. Trotzdem bereitet die AnnĂ€herung zwischen China und Russland vielen westlichen LĂ€ndern große Sorgen. Offiziell nimmt die Regierung in Peking zum Ukraine-Krieg eine neutrale Stellung ein. Vor wenigen Tagen hatte die chinesische Regierung auch einen 12-Punkte-Plan prĂ€sentiert, in dem die Regierungen in Moskau und Kiew zu Friedensverhandlungen aufgefordert wurden.