Seite 1 von 2

500.000 neue Soldaten! Putin will neue Rekruten für Großoffensive an die Front schicken!

News (1 / 1)

24.01.2023 07:08Symbolbild imago

Neue Mobilmachung! Besorgte Menschen rund um den Globus fragen sich, wie es im Ukraine-Krieg weitergehen wird. Aktuell soll der russische Präsident Wladimir Putin angeblich planen eine weitere Mobilisierungswelle zu starten. Dafür will der Kreml Herrscher sogar die Regeln für die Rekrutierung ändern lassen. Mit einer solchen Maßnahme könnte Putin bald weitere 500.000 Soldaten an die Front in der Ukraine schicken - eine neue Großoffensive ist geplant!

Seit 11 Monaten tobt der Krieg in der Ukraine

Mittlerweile dauert der blutige Krieg in der Ukraine bereits seit 11 Monaten an, nachdem der russische Präsident Wladimir Putin am 24. Februar 2022 ein Inferno mit dem Einmarsch der russischen Armee in der Ukraine ausgelöst hat. Die von russischer Seite als militärische Spezialoperationen bezeichnete Invasion hatte allerdings nicht wie geplant ein schnelles Ende gefunden. Stattdessen dauert der Krieg bereits viel länger an, als sich die Elite im Kreml dies vorgestellt hat. Weit mehr als 100.000 russische Soldaten sollen während der Invasion bereits ihr Leben verloren haben. Milliardenwerte an schweren Waffen, Schiffen. Panzern, Kampfjets und Hubschraubern wurden mittlerweile zerstört. Nur durch immens hohe Verluste können die russischen Truppen noch kleine Gebietsgewinne erzielen. Vor allem wegen der zahlenmäßigen Überlegenheit der Truppen ist die russische Armee aber noch immer nicht besiegt. Aus diesem Grund will der russische Präsident Wladimir Putin nun auch eine weitere Mobilisierungswelle durchführen, mit denen er weitere 500.000 Soldaten in die Ukraine schicken kann, um mit dieser Maßnahme die Situation auf dem Schlachtfeld maßgeblich zu beeinflussen.

.

Artikel weiterlesen