Seite 1 von 2

Familie verunglückt schwer! Drei Helis im Einsatz! - Ein Todesopfer und 6 Schwerverletzte - 2 Kinder unter den Verletzten!

News (1 / 1)

22.01.2023 14:58Symbolbild imago

In Sachsen-Anhalt war es am zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen, bei dem eine Person getötet und 6 weitere Menschen schwer verletzt wurden. Nach dem Unfall waren 5 Rettungswagen und 3 Rettungshubschrauber an der Unfallstelle im Einsatz, um die zahlreichen Verletzten zu betreuen und abzutransportieren. Lesen Sie hier den ganzen Artikel:

Zusammenstoß an einer Ampel hat fatale Folgen

Zu dem Unfall war es gegen 13:45 Uhr gekommen, als an einer Ampelkreuzung auf der Bundesstraße B 6 ein Seat und ein VW Beetle frontal zusammengestoßen waren. Mindestens 2 der Insassen der Fahrzeuge waren durch die Wucht des Aufpralls aus ihren Fahrzeugen geschleudert worden. Polizisten, die unmittelbar nach dem Unfall am Unfallort eintrafen haben sofort ein Großaufgebot an Rettungskräften angefordert. Wegen der fatalen Folgen des Unfalls waren 2 Notärzte und 3 Rettungshubschrauber zum Unfallort entsendet worden, die die Verletzten in die umliegenden Krankenhäuser transportieren sollten. Wie der Vizechef der Feuerwehr Köthen, Yves Kluge, bestätigt, habe es bei dem Unfall ein Todesopfer gegeben. Außerdem seien 6 Menschen schwer verletzt worden, unter denen sich insgesamt 2 Kinder befunden hatten. Die Feuerwehr konnte die verletzten Personen ohne Einsatz von hydraulischem Gerät aus ihren Fahrzeugen befreien. Die Bundesstraße B 6 Musste wegen der Rettungs- und Bergungsarbeiten über mehrere Stunden voll gesperrt werden. Insgesamt waren 20 Feuerwehrleute am Unfallort im Einsatz.

.

Artikel weiterlesen