Seite 1 von 2

Schnee-Chaos! Wintereinbruch in Deutschland sorgt für Chaos auf den Straßen -Viele Unfälle durch Glätte

Blaulicht (1 / 1)

22.01.2023 07:48Symbolbild imago

Mit einem heftigen Wintereinbruch haben sich Schnee und Kälte in Deutschland zurückgemeldet. Besonders an diesem Wochenende hatte dies für Verkehrsteilnehmer tödliche Konsequenzen. Die Schneefälle in der Nacht sorgten durch die Glätte für zahlreiche Unfälle. dabei sind im Süden Deutschlands insgesamt 4 Menschen ums Leben gekommen. Hier die aktuelle Lage:

Wintereinbruch sorgt für tödliche Unfälle

Der erste tödliche Unfall hatte sich 17:35 Uhr bei Lindau am Bodensee ereignet. Auf der schneebedeckten Bundesstraße B 31 bei Weißenberg waren ein Mercedes Sprinter und ein Sattelzug auf der glatten Fahrbahn zusammengestoßen. Dabei wurden ein 40-jähriger Mann aus Österreich, der am Steuer des Mercedes Sprinter gesessen hatte, und sein Beifahrer so schwer verletzt, dass sie noch am Unfallort ihren Verletzungen erlagen. Der Fahrer des Sattelzugs aus Polen hatte sich lediglich leichte Verletzungen zugezogen. Ein weiterer tödlicher Unfall hatte sich im oberbayerischen Penzberg ereignet. Dabei war ein Ehepaar bei einem Zusammenstoß ihres Autos mit einem Imbisswagen ums Leben gekommen. Der Fahrer des Imbisswagens hatte vermutlich wegen des einsetzenden Schneefalls die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und war frontal in das Auto des 74-jährigen Rentners und dessen 71-jähriger Ehefrau gekracht. Die beiden älteren Menschen sterben noch an der Unfallstelle. Die ebenfalls im Wagen sitzende Urenkelin hatte den Unfall mit lediglich leichten Verletzungen überlebt. Der Fahrer und der Beifahrer des Imbisswagens wurden verletzt ins Krankenhaus gebracht und befinden sich zur ärztlichen Betreuung im Unfallklinikum Murnau.

.

Artikel weiterlesen