Seite 1 von 2

Tödliches Hundefutter! Rückruf! Hundefreunde aufgepasst! - Hundefutter mit Schwermetall verseucht!

News (1 / 1)

21.01.2023 08:04Symbolbild imago

Warnung vor tödlichem Hundefutter! Manchmal kommt es auch bei der Produktion von Lebensmitteln zu Fehlern, die einen Rückruf notwendig machen. Nun jedoch wird ein Hundefutter von einem Unternehmen zurückgerufen, das sogar lebensgefährlich ist und bei seiner Herstellung offenbar mit giftigen Schwermetallen verseucht wurde. Hier alles, was Sie wissen müssen:

Unternehmen ruft Hundefutter zurück

Wie jetzt bekannt wird soll der Grund für den Rückruf des Hundefutters ein erhöhter Anteil an Blei sein. Dabei handelt es sich um ein Schwermetall, das bei erhöhten Dosen für Menschen und auch Tiere lebensgefährlich sein kann. Für die vierbeinigen Freunde von Hundebesitzern sind natürlich bereits kleinere Mengen tödlich, als für Menschen. Der aktuelle Rückruf des Hundefutters wurde vom österreichischen Bundesamt für Ernährungssicherheit in die Wege geleitet. Dies soll bereits im November der Fall gewesen sein. Nun jedoch hat sich herausgestellt, dass ein Teil des Futters allem Anschein nach auch in Deutschland verkauft wurde. Bei den betroffenen Hundefutter handelt es sich um ein Produkt mit dem Namen Wolfsblut Atlantic Tuna in der 500 Gramm Packung. Die vom Rückruf betroffenen Packungen tragen die Chargennummer 508744 und weisen das Mindesthaltbarkeitsdatum 15. August 2023 auf. Der Hersteller des Futtermittels ist die Healthfood 24 GmbH.

.

Artikel weiterlesen