Seite 1 von 2

Bombenanschlag auf Wagner-Söldner - Führungsoffizier von Briefbombe zerfetzt!

News (1 / 1)

16.01.2023 08:46Symbolbild imago

Der Kampf gegen Putin und seine Handlanger wird mit allen Mittel geführt, nirgends sollen sie sich sicher fühlen! In der Ukraine setzt der russische Präsident Wladimir Putin neben der regulären Armee auch die Söldner-Gruppe Wagner ein. Wie jetzt bekannt worden ist, soll einer der führenden Offiziere der Truppe bei einem Anschlag mit einer Briefbombe schwer verletzt worden sein.

Söldner durch Briefbombe schwer verletzt

Seit dem Beginn des Krieges setzt der russische Präsident Wladimir Putin in der Ukraine auch die Söldner seines guten Freundes Jewgeni Prigoschin ein. Doch diese erledigen auch in anderen Teilen der Welt die Schmutzarbeit für Wladimir Putin. Wie jetzt bekannt wurde, soll einer der Führungsoffiziere der Söldner durch einen Anschlag mit einer Briefbombe schwer verletzt worden sein. Bei dem schwerverletzten Offizier soll es sich um Dmitri Sytyi handeln, der die oberste Führungskraft der Söldner in der Zentralafrikanischen Republik ist. Auf ihn soll am Freitag ein Attentat verübt worden sein. Allem Anschein nach hatten ihm die Attentäter eine Paketbombe zugestellt, die beim Öffnen explodiert sein soll. Bei der Explosion soll sich der Wagner-Offizier schwere Verletzungen zugezogen haben und musste im Anschluss in ein Krankenhaus der Stadt Bangui gebracht werden.

.

Artikel weiterlesen