Russland verlegt Fallschirmjäger in den Donbass! Droht eine neue Invasion?

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 24.11.2022 08:16 Symbolbild imago


Der britische Geheimdienst schlägt Alarm! Russland verlegt Fallschirmjäger in die Donbass-Region? Wieso werden Luftlandetruppen verlegt, was plant Putin? Soll es einen gezielten Schlag gegen die Ukraine geben? Ist vielleicht Präsident Selenskyj das Ziel? Hier alles, was bisher bekannt ist:

Russland verlegt Spezial-Luftlandetruppen!

In den letzten zwei Wochen hat die Russische Föderation offenbar stark geschwächte Einheiten der Luftlandetruppen im Donbass stationiert, die im September und Oktober an der Besetzung des besetzten Gebiets am Westufer des Dnjepr in der Region Cherson beteiligt waren. Die Truppen sollen jetzt aufgefüllt und Einsatzbereit gemacht werden!

Mögliche operative Aufgaben für feindliche Fallschirmjäger seien die Verstärkung der Offensive gegen Bakhmut in der Region Donezk oder die Unterstützung der Verteidigung in der Kremennaja-Svatovo-Zone in Luhansk, berichtet das britische Verteidigungsministerium unter Berufung auf Geheimdienstinformationen. Vielleicht gibt es aber auch einen Geheimauftrag!

Britischer Geheimdienst erfuhr Einzelheiten

Der britische Geheimdienst erfuhr, dass einige Einheiten der Fallschirmjäger durch mobilisierte Einheiten verstärkt wurden.„…Während dieses schlecht ausgebildete Personal das verstärken wird, was als Elitetruppe ausgegeben wird, wird Russland diese Einheiten wahrscheinlich in Sektoren einsetzen, die als kritisch gelten“, heißt es in der Geschichte.