Die Queen sollte erpresst werden! Wegen Prinz Andrew - Jeffrey Epstein wollte Millionen von der Queen erpressen

Seite 1 von 2

Royals (1 / 1) 22.11.2022 11:38 Symbolbild imago


Kurz nach dem Tod von Königin Elizabeth soll nun ein riesiger Skandal ans Licht kommen. Angeblich hatte der verstorbene amerikanische Millionär Jeffrey Epstein (saß im Gefängnis wegen seine Mädchenhandel-Rings in den Prinz Andrew involviert gewesen sein soll) vor nichts zurückgeschreckt und soll sogar geplant haben, Prinz Andrew und Queen Elizabeth zu erpressen. Lesen Sie hier, was Epstein geplant hat und, was er wohl gegen Andrew in der Hand hatte!

Nach dem Tod der Queen - Wollte sie Jeffrey Epstein erpressen?

Allem Anschein nach soll der verstorbene US-Millionär Jeffrey Epstein, der sich wegen Verwicklungen in einen Sex-Skandal in Untersuchungshaft getötet hatte, ernsthaft daran gedacht haben sowohl Queen Elizabeth als auch Prinz Andrew zu erpressen. Diese Enthüllung machte nun John Bryan, ein ehemaliger Geliebter von Prinz Andrews Ehefrau Sarah Ferguson. Offenbar will dieser über weitere Hintergrundinformationen verfügen. Gegenüber der britischen Tageszeitung “Daily Star“ soll Bryan jetzt pikante Details ausgeplaudert haben. Angeblich soll Epstein versucht haben über Prinz Andrew ein Schweigegeld in Millionenhöhe von der englischen Königin Elizabeth zu erpressen. Damit sollte die Königin davor bewahrt werden, dass ihr in Skandale verwickelter Sohn in der Öffentlichkeit Schaden nimmt.

Erpressung der Queen offenbar gescheitert

Doch der perfide Plan des Millionärs scheint nicht aufgegangen zu sein. Denn der Sex-Skandal in den Prinz Andrew verwickelt war wurde öffentlich und wäre sogar beinahe vor Gericht gelandet. Nur durch die Zahlung einer Millionensumme an Andrews mutmaßliches Opfer, die Amerikanerin Virginia Roberts Guiffre, konnte eine Verhandlung vor einem amerikanischen Gericht vermieden werden. Wie viel Schweigegeld Prinz Andrew am Ende zahlen musste, ist bis heute nicht öffentlich bekannt. John Bryan und Sarah Ferguson sollen in den 90er Jahren während eines Sommers ein Liebespaar gewesen sein. Berühmt wurde unter anderem ein Schnappschuss eines Fotografen, der den Moment festgehalten hatte, an dem Bryan genüsslich an den Zehen von Herzogin Fergie gelutscht hatte. Prinz Andrew und seine Ehefrau Sarah Ferguson hatten sich im Jahr 1996 scheiden lassen.