Trauer in Hollywood! Beliebte Schauspielerin mit 47 an Leukämie gestorben!

Seite 1 von 2

Stars (1 / 1) 21.11.2022 16:24 Symbolbild imago


Erneut Trauer um eine beliebte Schauspielerin - und das traurigste daran, sie ging viel zu früh! Sie war in der vergangenen Woche im Alter von 47 Jahren gestorben. Wie die Medien nun berichten, soll ihr Tod durch die Folgen ihrer Leukämie-Erkrankung zustande gekommen sein. Lesen Sie hier die ganze Story:

US-Serienstar im Alter von 47 Jahren gestorben

Bekannt geworden war die Schauspielerin durch ihre Rolle als Meg Masters in der amerikanischen Serie Supernatural. Beim Kurznachrichtendienst Twitter trauert Produzent Eric Kripke um die beliebte Schauspielerin: “Ich bin absolut erschüttert über den viel zu frühzeitigen Tod der großartigen Nicki Aycox, die viel zu jung gestorben ist. Sie war vor der Kamera eine Wonne und ihr Talent zeigte sich vor allem in den Dialogen der Serie. Sie konnte sogar ein einfaches Wort wie glanzlos legendär machen.“ Bestätigt wurde der Tod der Schauspielerin von ihrer Schwägerin Susan Raab Ceclosky, die über den Tod ihrer Schwägerin auf Facebook geschrieben hatte: “Meine liebenswürdige Schwägerin, die unglaublich talentierte und liebenswerte Schauspielerin Nicki Aycox Raab ist gestern an der Seite meines Bruders Matt Raab verstorben. Sie war eine Kämpferin, die von allen Personen in ihrem Umfeld geliebt wurde.“ Im März 2021 hatte die Schauspielerin ihre Erkrankung an Leukämie öffentlich gemacht. Zunächst hatte sie vermutet, dass sie am Coronavirus erkrankt sei. Während ihrer Chemotherapie hatte sie ihren Fans immer wieder versprochen: “Ich werde stärker besser und klüger zurückkommen.“

Nicki Linn Aycox kämpfte gegen ihre Erkrankung

In den letzten Monaten hatte die Schauspielerin ihre ganze Kraft in den Kampf gegen den Krebs investiert. Das letzte Video von ihr postete sie im März dieses Jahres bei Instagram. Dort sieht man sie, wie sie einen Song der 80er-Jahre-Band Whitesnake interpretiert und noch immer über sich selbst lachen kann. “Versucht nie, Lieder aus den Achtzigern zu singen, wenn ihr gerade eine hohe Dosis Chemo verpasst bekommen habt. Das erzeugt Gedächtnisschwund“, erklärt die Schauspielerin dort. Neben ihrer Rolle in der Serie Supernatural konnte man Aycox auch als Gastschauspielerin in Serien wie “Ally McBeal“, “Law & Order“ oder “Akte X“ sehen. Außerdem hatte sie im Jahr 2014 im Thriller “The Girl on the Train“ mitgespielt. In den kommenden Tagen soll die Schauspielerin nun im Kreise ihrer Familie beerdigt werden.