Dringender Produktrückruf wegen Gesundheitsgefahr - diese Würstchen nicht essen!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 21.11.2022 10:16 Symbolbild imago


Wer gerne Wurstwaren ist, das sollte nun ganz besonders aufmerksam weiterlesen. Denn wieder einmal wurde ein Produktrückruf bekannt! Vor dem Verzehr einer beliebten Sorte Würstchen wird nun gewarnt, weil es sonst zu einer akuten Gefährdung der Gesundheit kommen kann! Lesen Sie hier alles weitere:

Produzent von Würstchen ruft sein Produkt zurück

Zurückgerufen wurden die Würstchen nun, weil bei einer Qualitätskontrolle Listerien in den Würstchen nachgewiesen worden sind. Diese Bakterien können zu schweren gesundheitlichen Problemen führen, bei dem der Magen-Darm-Trakt beeinträchtigt wird. Symptome einer Infektion mit Listerien sind Übelkeit, Durchfall, Erbrechen oder Fieber. Wer also die betroffenen Produkte verzehrt hat und nun über Symptome klagt, sollte auf jeden Fall seinen Hausarzt aufsuchen.Der aktuelle Produktrückruf betrifft die Goldschmaus Natur GmbH & Co KG aus Garrel. Die hat nämlich am 18. November einen Produktrückruf gestartet. Davon betroffen sind die “Hot-Dog-Würstchen vom Schwein und Rind“, die daS Mindesthaltbarkeitsdatum 17. Dezember 2022 aufweisen. Außerdem findet man auf der Verpackung des betreffenden Produkts die Loskennzeichnung 0419163. Hergestellt worden waren die Würstchen am 7. November 2022. Jede Packung enthält insgesamt 32 Würstchen und wurde vorwiegend in den Bundesländern Niedersachsen und Nordrhein-Westfalen verkauft. Zurückgerufen wurden die Würstchen nun, weil bei einer Qualitätskontrolle Listerien in den Würstchen nachgewiesen worden sind. Diese Bakterien können zu schweren gesundheitlichen Problemen führen, bei dem der Magen-Darm-Trakt beeinträchtigt wird. Symptome einer Infektion mit Listerien sind Übelkeit, Durchfall, Erbrechen oder Fieber. Wer also die betroffenen Produkte verzehrt hat und nun über Symptome klagt, sollte auf jeden Fall seinen Hausarzt aufsuchen.

Schwere Verläufe können sogar lebensgefährlich werden

In besonders schweren Fällen kann eine Infektion mit Listerien sogar tödlich verlaufen. Besonders gefährlich ist die Erkrankung von Kleinkindern, älteren Menschen, schwangeren Frauen und Personen mit geschwächtem Immunsystem. In diesen Fällen kann es sogar zu Hirnhautentzündungen und einer Sepsis kommen, die unter Umständen sogar lebensbedrohlich werden kann. Auch deshalb warnt die Goldschmaus Natur Gmbh & Co KG ausdrücklich davor, die vom Rückruf betroffenen Würstchen zu konsumieren. Stattdessen können sie dort zurückgegeben werden, wo sie eingekauft wurden. Der Einkaufspreis wird dabei natürlich auch ohne Vorlage das Kassenbons erstattet.