Jürgen Drews - traurige Diagnose! Unheilbare Nervenkrankheit – Versöhnt er sich nun mit seinem Sohn?

Seite 1 von 2

Stars (1 / 1) 20.11.2022 09:20 Symbolbild imago


Hat Jürgen Drews nicht mehr viel Zeit? Bereits vor einigen Monaten war bei dem bekannten Schlagersänger Jürgen Drews eine Nervenerkrankung festgestellt worden. Auch aus diesem Grund hatte sich der unter dem Pseudonym “König von Mallorca" bekannte Sänger dazu entschlossen, in diesem Jahr in Rente zu gehen. Nun scheint sich der Sänger offenbar mit seinem Sohn Fabian aus erster Ehe versöhnen zu wollen - Drews sieht seine Zeit schwinden!

Jürgen Drews hat seit Jahren keinen Kontakt zu Sohn Fabian

Nach einer erfolgreichen Karriere von mehr als 50 Jahren zieht sich Schlagerlegende Jürgen Drews nun aus dem Geschäft zurück. Mitverantwortlich dafür war auch, dass die Ärzte bei ihm Polyneuropathie diagnostiziert hatten, eine unheilbare Nervenkrankheit. In diesem Zusammenhang hat der Schlagersänger bereits angekündigt: “Es ist an der Zeit meinem Privatleben eine höhere Priorität zu geben“, informierte der Sänger. In Zukunft will Jürgen nun mehr Zeit mit der Familie verbringen, die aus Ehefrau Ramona und Tochter Joelina besteht. Doch Jürgen hat auch noch seinen Sohn Fabian aus erster Ehe mit seiner Frau Corinna. Zu dem mittlerweile 41-Jährigen hat Jürgen allerdings bereits seit Jahren keinen Kontakt mehr. “Der Jürgen, hat sich um den Fabian nicht gekümmert. Seit er mit seiner neuen Frau zusammen gekommen war, sind Dinge vorgefallen die menschlich unterirdisch waren“, klagt Jürgens Ex-Frau Corinna.

Jürgen Drews zahlte eigenen Sohn eine Abfindung

Bereits im Jahr 2009 hatte der erfolgreiche Schlagersänger seinem Sohn eine Abfindung von 50.000 Euro gezahlt, damit dieser auf sein gesetzliches Erb- und Pflichtteilsrecht verzichtet. Wenn Papa Jürgen stirbt, bekommt Fabian also nichts von dem Erbe. Mittlerweile ist Jürgens Sohn Vater eines eigenen Sohnes. Nach der Geburt hatte er seinem Vater eine SMS geschrieben, um ihn darüber zu informieren, dass dieser Opa geworden sei. “Darauf hat er aber leider nicht reagiert und das muss ich so akzeptieren“, verdeutlicht Fabian ziemlich enttäuscht. Aber wer weiß, vielleicht plant Jürgen nun nach dem Ende seiner aktiven Karriere als Sänger sich auch mit seinem Sohn aus erster Ehe zu versöhnen.