Helene Fischer - Polizei ermittelt! Große Sorge um Tochter Nala - ist sie in Gefahr?

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 20.11.2022 08:07 Symbolbild imago


Was ist bloß bei Helene Fischer los? Sorge um Tochter Nala! Diese Nachricht lässt aufhorchen - Eigentlich hatten Helene Fischer und ihr Lebensgefährte Thomas Seitel geplant, dass die erst vor kurzem fertiggestellte Villa am Ammersee ihr privates Paradies werden sollte. Doch offenbar gibt es vor Ort mittlerweile ernste Probleme. Angeblich müssen die beiden Promis nun sogar um das Wohlergehen ihrer gemeinsamen Tochter Nala bangen! Was ist geschehen?

Im Ort sind unbekannten Personen aufgetaucht

Zur Zeit werden in der idyllischen bayerischen Gemeinde, wo Thomas und Helene wohnen, nämlich sogar Warnschilder aufgehängt. Auf diesen heißt es: “Achtung, liebe Gemeinde! Zuletzt wurde im Ort eine ältere männliche Person beobachtet, die an der Seestraße Kinder angesprochen hat. Deshalb achtet bitte unbedingt auf unbekannte Personen!“ Solche Zeilen besorgen vor allem die Eltern kleiner Kinder vor Ort. Und scheinbar ist die Lage ernst. Von Seiten der Polizei wurde bestätigt dass die Ermittlungen aufgenommen wurden. Da die Person bisher noch nicht aus dem Verkehr gezogen werden konnte, ist die Situation natürlich auch für Helene Fischer und Thomas Seitel ziemlich beunruhigend. Noch ist die gemeinsame Tochter des Paares natürlich viel zu klein um draußen herumzulaufen. Doch schon bald wird sie ein Alter erreichen, bei der sie sicherlich auch im freien Spielen wird. Deshalb hoffen auch Thomas und Helene, dass der Mann bald gefasst werden kann.

Helene Fischer wollte an den Ammersee ziehen

Angesichts dieser Ereignisse dürfte auch Helene Fischer ihre Entscheidung hinterfragen an den Ammersee gezogen zu sein. Denn offenbar hat sie die Rechnung ohne ihre Mitmenschen gemacht. Auch weil viele Schaulustige und Touristen sich immer wieder vor ihrem Anwesen blicken lassen, musste die bekannte Sängerin ihr kleines Paradies zu einer wahren Festung ausbauen. Sollte sich diese Situation nicht deutlich verbessern, könnte Helene Fischer durchaus mit dem Gedanken spielen, sich nach einer anderen Bleibe um zu sehen.