Mädchen stirbt bei Unfall! Mercedes knallt gegen Ampel und Baum – Beifahrerin stirbt!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 19.11.2022 18:38 Symbolbild imago


Illegales Rennen? Am späten Abend ist es zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen, bei dem einen Mercedes CL 500 von der Straße abgekommen war und mit einer Ampel und einen Baum kollidiert. Bei dem schrecklichen Unfall war ein 17- Jähriges Mädchen getötet worden - sie war nur die Beifahrerin!

Tödlicher Verkehrsunfall in Magdeburg sorgt für ein Todesopfer

Nach Angaben der Einsatzkräfte soll sich der tödliche Unfall wie folgt abgespielt haben: “In einer Linkskurve hatte der 21-jährige Fahrer des Mercedes die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren, weil er vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen war“, informierte ein Sprecher der Polizei am Samstagmorgen. Im Anschluss soll der Mann den Bordstein touchiert haben, kam danach mit seinem Fahrzeug ins Schleudern und war dann zunächst mit einem Lichtmast und dann mit einem Baum kollidiert. Durch den heftigen Aufprall war der Wagen in 2 Teile gerissen worden und fing nach dem Unfall Feuer. Zwar konnten die beiden Insassen des Wagens von Augenzeugen des Unfalls aus dem Auto befreit werden, bevor das Fahrzeug vollkommen in Flammen stand, doch trotzdem das kam für die 17-jährige Beifahrerin im Mercedes jede Hilfe zu spät. Sie erlag noch an der Unfallstelle ihren tödlichen Verletzungen. War

War es ein Rennen?

Unterdessen konnten die Rettungskräfte den Fahrer des Wagens mit schwersten Verletzungen in ein Krankenhaus bringen. Als Unfallursache nimmt die Polizei entweder überhöhte Geschwindigkeit oder ein illegales Autorennen an. Nach dem Unfall musste die Unfallstelle für einen Zeitraum von mehr als 5 Stunden gesperrt werden, um die Rettungsarbeiten und die Verkehrsunfallaufnahme durchzuführen.