SUV überrollt Frau und schleift sie mehrere Meter mit! Die Frau überlebte nicht - Polizei sucht nach Augenzeugen

Seite 1 von 2

Blaulicht (1 / 1) 19.11.2022 07:35 Symbolbild imago


Am gestrigen Abend hat ein schwerer Verkehrsunfall im Berliner Stadtteil Neukölln für dramatische Szenen gesorgt. Wie die Polizei berichtet, hatte der 35-jährige Fahrer eines Renault SUV etwa gegen 19.15 Uhr auf der Marienfelder Chaussee in Fahrtrichtung Lichtenrader Damm vor einer Kreuzung gewendet und war dann weiter in Richtung Kühnheimer Weg gefahren. Dabei habe der Mann, offenbar ohne es selbst zu merken, eine 56-jährige Frau überfahren und meterweit mit geschliffen! Nun sucht die Polizei dringend nach Zeugen!

Tödlicher Unfall in Berlin-Neukölln

Nach eigenen Worten habe der Unfallfahrer einen Widerstand unter seinem Auto gespürt und angehalten. Dort machte er eine schreckliche Entdeckung. Unter seinem Fahrzeug lag eine 56 Jahre alte Frau, die noch am Unfallort ihren Verletzungen erlag. Wie Augenzeugen berichten, soll der Fahrer des Wagens die Frau nicht bemerkt und sie mehrere Meter mitgeschleift haben. Das Mitschleifen der Frau nach dem Unfall hatte die Polizei zunächst nicht bestätigt. Im Unfallfahrzeug hatten ein 35-jähriger Mann und dessen Frau gesessen. Das Fahrzeug sei nach Angaben der Polizisten außerdem mit Einkäufen vollgeladen gewesen. Nach dem Unfall wurden die Waren aus dem Unfallwagen ausgeladen und in einen anderen Wagen umgeladen. Unterdessen waren am Unfallort Augenzeugen des schrecklichen Vorfalls durch eine Seelsorgerin betreut worden.

Polizei ermittelt im Zusammenhang mit tödlichem Unfall

Noch immer sind die genauen Umstände des Unfalls unklar. Vor allem wie die Frau praktisch unbemerkt unter den Wagen gelangt sei, ist im Augenblick noch Gegenstand der Ermittlungen. Auch ein möglicher Selbstmord das Opfer kann nicht ausgeschlossen werden. In diesem Zusammenhang bitte die Polizei darum, dass sich Augenzeugen des Unfalls, die mit sachdienlichen Hinweisen zur Aufklärung des Vorfalls beitragen können, unter der Telefonnummer 030-4664-472800 mit der Polizei in Berlin in Verbindung setzen.