Vicky Leandros - trauriges Ende! Wir verabschieden uns von einer großen Sängerin

Seite 1 von 2

Stars (1 / 1) 18.11.2022 07:20 Symbolbild imago


Abschied von einer Legende! Bereits seit ihrem 13. Lebensjahr hatte Schlager-Legende Vicky Leandros (70) auf der Showbühne gestanden. Bei zahlreichen Auftritten im Fernsehen hatte sie das Publikum begeistert. Bis zum heutigen Tag hat die griechische Sängerin auch in Deutschland zahlreiche Fans und mit vielen Liedern Kultstatus erlangt. Nun aber heißt es traurigen Abschied nehmen, aber - Ihre Musik bleibt uns erhalten! Was ist geschehen?

Vicky Leandros - das traurige Ende ist da!

Über Jahrzehnte hat uns Vicky Leandros mit ihrem Gesang, ihren Shows und ihren Lieder viel Freude gebracht - nun ist alles vorbei, auf einen Schlag! Ein trauriger Abschied - aber Ihre Musik bleibt uns erhalten! Die Sängerin selbst bestätigt ihre Pläne gegenüber den Medien. “Ich denke, ich komme langsam in ein Alter, wo es Zeit wird aufzuhören. Im letzten Sommer bin ich 70 Jahre alt geworden und da macht man sich halt seine Gedanken über das Karriere-Ende“, gibt die beliebte Sängerin freimütig zu. Außerdem erklärt sie, dass man sie nicht mit dem Gehstock auf der Bühne sehen wird. Stattdessen will Leandros nach ihrer großen Tournee im kommenden Jahr mehr an ihr Privatleben denken. Bei ihrer im kommenden Jahr beginnenden Tour wird die Sängerin zwischen Hamburg und Athen pendeln, wo sie im Augenblick ein Hotel baut. Neben ihrer Karriere in der Musik arbeitet Leandros gerade an ihrem zweiten Kochbuch und soll auch planen ihre Biografie herauszubringen. Gerade während der Corona-Pandemie sei es auch für sie nicht einfach gewesen, verdeutlicht die Sängerin gegenüber den Medien. Statt wie sonst üblich 70 Konzerte im Jahr zu absolvieren, war sie während der vergangenen beiden Jahre sehr häufig zu Hause. Doch mit der Zeit hatte Leandros erkannt, dass es durchaus von Vorteil ist, den eigenen Tagesablauf selbst bestimmen zu können.

Vicky Leandros geht ein letztes Mal auf Tour

Diese Situation habe dann sogar zu Selbstzweifeln geführt, wo sich die Sängerin gefragt habe, ob sie noch gut genug sei. Mittlerweile weiß die Sängerin, nach einigen Auftritten in diesem Sommer, dass sie eigentlich noch nicht zum alten Eisen zählt. “Meine alten Kräfte sind zurückgekehrt“, verdeutlicht Leandros. Doch offenbar ist die Sängerin während der Pause durch Corona auch zum Familienmensch geworden. In den letzten Monaten habe sie deutlich mehr Zeit mit ihren 3 Kindern und ihren 3 Enkelkindern verbracht. Eine Aufgabe, für die sie in der Vergangenheit nicht immer so viel Zeit hatte. Trotz des angekündigten Abschieds im kommenden Jahr will Leandros nicht schwermütig sein. “Mein Blick auf die Zukunft ist durch und durch positiv. Deshalb wird meine Abschiedstour unter dem Motto “Ich liebe das Leben“ stattfinden“, kündigt Leandros an. Im kommenden Jahr hat sie 2 Konzerte am 25. März in Hamburg geplant, die bereits beide ausverkauft sind. Im Zeitraum zwischen dem 9. und dem 28. Oktober 2023 wird Vicky Leandros noch einmal 11 Konzerte zum Abschied in verschiedenen Städten geben. Bei dieser Gelegenheit wird sie in Köln, Wuppertal, Dortmund, Kiel, Berlin, München, Frankfurt, Dresden, Stuttgart, Wien und in Hannover auftreten. Ihre Fans werden ihr sicherlich einen rauschenden Abschied bereiten.