Terror-Attacke auf Öltanker! Drohne - greift Tankschiff auf offenem Meer an!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 17.11.2022 07:30 Symbolbild imago


Jetzt wird am nächsten Brennpunkt gezündelt! Anschlag mit einer Drohne auf einen Öl-Tanker! Das attackierte Schiff soll Verbindungen zu einem israelischen Milliardär aufweisen und unter liberianischer Flagge fahren. Die israelische Regierung macht Iran für den Anschlag verantwortlich. In den vergangenen eineinhalb Jahren hatte es in der Gegend mehrere Anschläge auf Handels und Kriegsschiffe gegeben. Was genau ist geschehen?

Tanker bei Angriff mit Drohne beschädigt

Wie jetzt bestätigt wird, soll es einen Angriff mit Drohnen auf einen Öltanker im Golf von Oman gegeben haben. Dies meldeten die Behörden vor Ort gegenüber der Nachrichtenagentur AP. Allerdings habe der Beamte auf Anonymität gedrängt, weil er nicht befugt sei, öffentlich über den Angriff zu berichten. Zu dem Vorfall soll es bereits am Dienstagabend vor der Küste von Oman gekommen sein, verdeutlichte der Beamte. Auch die britische Organisation United Kingdom Maritime Trade Operations erklärte gegenüber der Nachrichtenagentur, dass der schwerwiegende Vorfall untersucht würde. Schon kurze Zeit nach dem Zwischenfall machen ranghohe israelische Sicherheitsbeamte den Iran für den Angriff verantwortlich. Dies bestätigt nun die israelische Zeitung “Haaretz“. Aus Israel wurde der Anschlag als strategischer Fehler Teherans bezeichnet, mit dem die Mullahs versuchen wollten, die westlichen Staaten vor dem Beginn der Fußballweltmeisterschaft in Katar zu provozieren.

Drohne sollen vom selben Typ im Ukraine-Krieg sein

Mittlerweile steht fest, dass der attackierte Tanker offenbar nur leichte Beschädigungen erlitten habe. Menschen aus Israel sollen sich nicht an Bord befunden haben. Offenbar sei die eingesetzte Drohne vom selben Typ gewesen, wie sie von Russland zurzeit auch im Ukraine- Krieg eingesetzt werden. An Bord des Schiffes soll niemand verletzt worden sein und der Tanker habe lediglich kleinere Schäden am Rumpf davongetragen. Treibstoff soll dabei keiner ausgelaufen sein. Bei dem angegriffenen Schiff soll es sich um den unter liberianischer Flagge fahrenden Öltanker “Pacific Zircon“ gehandelt haben. Dieser soll dem israelischen Milliardär Idan Ofer gehören. Zum Zeitpunkt des Angriffs soll das Schiff mit Gasöl beladen gewesen sein und sich gut 240 Kilometer entfernt von der Küste des Oman befunden haben. In den letzten Monaten war es in der Region immer wieder zu solchen Angriffen auf Schiffe gekommen. Bei einer ähnlichen Attacke waren im Juli 2021 auf einem Tanker 2 Besatzungsmitglieder ums Leben gekommen.