König Charles - Herzlose erste Amtshandlung macht fassungslos - Er entlässt langjährige Mitarbeiter der Queen!

Seite 1 von 2

Royals (1 / 1) 22.09.2022 06:25 Symbolbild imago


Würdevoll geht anders! Seit dem Tod von Queen Elizabeth, hat ihr ältester Sohn Charles nun das Amt des Königs von Großbritannien übernommen. Noch vor der Beerdigung der beliebten Monarchin hatte der neue König eine erste Amtshandlung unternommen. Diese stellte sich allerdings als ziemlich herzlos heraus.

König Charles entlässt zahlreiche Mitarbeiter der Queen

Damit hatten die treuen Bediensteten von Queen Elizabeth mit Sicherheit nicht gerechnet. Denn in einer seiner ersten Amtshandlungen hat der neue König Charles zahlreiche langjährige Mitarbeiter des Buckingham Palasts entlassen. Wie die Medien erfahren haben wollen, sollen die Mitarbeiter bereits in der Vorwoche, als sie die Vorbereitungen für die Beerdigung der Queen getroffen hatten, schriftlich über ihre bevorstehende Kündigung informiert worden sein. Nach Berichten britischer Medien sollen rund 100 Mitarbeiter entlassen worden sein. Unter ihnen befinden sich Privatsekretäre, Hofpersonal und Mitarbeiter der Presseabteilung der Queen. Offenbar wird Charles auf die Hilfe dieses Personals zukünftig verzichten. Genauere Details zu den Entlassungen wollte das Königshaus erst nach der Beerdigung der Queen freigeben. Offenbar wird es nach dem Tod der Queen zu umfangreichen Umstrukturierungen kommen. Allerdings wird den scheidenden Mitarbeitern der Abschied mit großzügigen Abfindungen oder anderen Jobs im Königshaus versüßt.

Treue Mitarbeiter der Queen verärgert

Trotz dieser sozialen Absicherung sollen viele der Mitarbeiter schockiert über die Benachrichtigungen ihre Kündigungen gewesen sein. Dies bestätigte ein Insider gegenüber britischen Medien und erklärt, dass viele der Betroffenen wütend und erschüttert gewesen sein. Für den Sprecher der britischen Gewerkschaft “Union“, Mark Serwotka, kommen die Entlassungen jedoch nicht unerwartet. “Durch den Tod der Queen war schon im Vorfeld mit Veränderungen im Palast-Haushalt zu rechnen. Dies hat damit zu tun, dass nun zunächst die Rollen in der königlichen Familie neu verteilt werden. Allerdings überraschte vor allem die Schnelligkeit der Entlassungen. Dies ist besonders vor dem Hintergrund herzlos, dass König Charles noch gar nicht wissen kann, welche Personen auch zukünftig noch benötigen könnte“, analysierte Servotka. Zudem sein einige der Mitarbeiter bereits Jahrzehnte am Königshof beschäftigt und noch immer in tiefer Trauer über den Tod der Queen. Ob sich König Charles mit dieser Maßnahme tatsächlich neue Freunde im Palast gemacht hat, dürfte äußerst zweifelhaft sein.