Meghan - Protzanfall am Sarg der Queen! Allein Meghans Kleid kostete mehr als 1.600 Euro

Seite 1 von 2

Royals (1 / 1) 21.09.2022 20:34 Symbolbild imago


Wieder versucht sie sich in den Mittelpunkt zu spielen! Am Montag wurde in London die beliebte Queen Elisabeth beigesetzt. Ein Ereignis, das weltweit im Fernsehen übertragen wurde. Kein Wunder also, dass sich die Gäste auf der Beerdigung zum Teil für einen teuren Designer-Look entschieden hatten. Dabei stach vor allem Herzogin Meghan, die Ehefrau von Prinz Harry hervor - wieder einmal!

Meghan Markle erscheint im Designerkleid zur Beerdigung

Am 19. September wurde Queen Elizabeth bei einem feierlichen Staatsbegräbnis in London zu Grabe getragen. Bei der Beerdigung war natürlich auch Herzogin Meghan Markle anwesend. Diese trug zur Beerdigung einen minimalistischen Look, der preismäßig jedoch in der absoluten Oberklasse spielte. Zur Beerdigung der Queen hatte die amerikanische Schauspielerin ein schlichtes schwarzes Cape-Kleid ausgewählt. Schon im Jahr 2018 hatte Meghan beim 92. Geburtstag der Queen das gleiche Kleid in dunkelblau getragen. Dieses Kleid stammt aus dem Atelier der Modedesignerin Stella McCartney und kann dort für stolze 1.629 Euro gekauft werden. Und auch bei ihren Accessoires hatte die Herzogin natürlich nicht gespart. Allein ihr angelegter Armreif von Cartier hatte einen Wert von 7.000 Euro. Modedesignerin Stella McCartney ist die Tochter von Beatle Paul McCartney und hatte bereits im Alter von 12 Jahren damit begonnen Kleidung zu entwerfen.

Meghan Markle trägt Perlenohrringe der Queen

Der Ohrschmuck, denn die amerikanische Schauspielerin bei der Beerdigung verwendete, hatte dagegen einen höchst emotionalen Wert. Denn diese waren Teil des Schmucks, den sie von Queen Elizabeth geschenkt bekommen hatte. Mit denselben Ohrringen hatte sich die Herzogin bereits am 14. September beim Trauermarsch zur Westminster Hall gezeigt. Seitdem Meghan und ihr Ehemann Prinz Harry sich von den königlichen Pflichten verabschiedet haben und im kalifornischen Montecito residieren, gilt die Beziehung des Paares zum Rest der britischen Königsfamilie als angespannt. Viele Royal-Fans hoffen, dass der Tod der Queen dafür sorgt, eine Lösung der familiäre Streitigkeiten zu finden.