Folgenschwerer Auto-Unfall auf Mallorca – Deutsche Rentner zerstören historische Brücke - Bauwerk muss wegen Einsturzgefahr abgerissen werden

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 20.09.2022 06:41 Symbolbild imago


Historische Brücke von deutschen Rentnern auf Mallorca zerstört! Auf der beliebten Ferieninsel Mallorca hat ein deutsches Ehepaar bei Son Servera im Osten der Insel ein Unfall mit einem Kleinwagen verursacht. Sie waren von der Straße abgekommen und gegen einen Brückenpfeiler gekracht. Dabei war das ältere Ehepaar verletzt worden und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Wie konnte dieser seltsame Unfall geschehen?

Historische Brücke muss abgerissen werden

Die Identität der deutschen Urlauber wurde bisher nicht bekannt gegeben. Offenbar hatte der Unfall nun aber Folgen für das historische Bauwerk, mit dem die Urlauber zusammengestoßen waren. Dabei handelt es sich um ein historisches Aquädukt am Ortseingang. Es ist bei den Einheimischen unter dem Namen “Pont d’en Calet“ bekannt. Vor vielen Jahren war Son Servera auf diese Weise mit Wasser beliefert worden. Nach Angaben der Behörden hat das Bauwerk einen großen kulturellen und historischen Wert. Nach einer Untersuchung durch Spezialisten scheint das Bauwerk nach dem Unfall nun einsturzgefährdet zu sein. Aus diesem Grund haben mittlerweile die Bauarbeiten begonnen, bei denen nun der Bogen über die Straße abgetragen werden musste. Allerdings wollen die Behörden das historische Bauwerk sanieren. Demnächst soll dann der Bogen über die Straße wieder komplett rekonstruiert werden.