Russland schockiert - Putin von Erdogan bei Treffen gestützt - wie krank ist der Präsident wirklich?

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 19.09.2022 05:44 Symbolbild imago


Wieder einmal sorgt die Gesundheit des russischen Präsidenten Wladimir Putin für Schlagzeilen. Diese hatte gerade erst an einem Gipfeltreffen in Usbekistan teilgenommen, wo er sich unter anderem mit den Präsidenten von China und der Türkei getroffen hatte. Nach einem skurrilen Auftritt des russischen Präsidenten, brodelt es nun wieder in der Gerüchteküche, wie es um die Gesundheit von Putin bestellt ist.

Putins skurriler Auftritt beim Gipfeltreffen

Am Donnerstag war Wladimir Putin nach Usbekistan gereist, um am Gipfeltreffen der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (SCO) teilzunehmen. Von dem Treffen existieren nun Videos in den sozialen Netzwerken, bei denen Putin vom türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan gestützt werden musste. Bereits seit Monaten wird um die Gesundheit von Wladimir Putin diskutiert. Gerüchte besagen, dass der Kreml-Herrscher angeblich schwer krank sein soll. Und nun taucht auch noch ein Video auf, bei dem man Erdogan und Putin mit eng miteinander verschlungenen Armen nebeneinander herlaufen sieht. Fast erweckt es den Eindruck, als bräuchte der russische Präsident Hilfe beim Gehen. Unmittelbar danach hatten Beobachter das Videos ihre Vermutungen bei Twitter niedergeschrieben. “Erdogan und Putin Arm in Arm gesichtet. Die beiden laufen wie Zombies“, spottet einer der Nutzer.

Twitter-Nutzer sicher: Putin hat Parkinson

Für einen anderen Twitter-Nutzer ist das bizarre Video der Beweis, dass die Gerüchte einer Parkinson-Erkrankung bei Putin der Wahrheit entsprechen. Andere Nutzer wundern sich, wieso sich Putin an Erdogans Arm anlehnt. “Sieht fast aus, als müsse Erdogan einem alten Mann beim Überqueren der Straße helfen“, ätzt ein weiterer Nutzer von Twitter. Wieder ein anderer Nutzer der sozialen Medien will in dem seltsamen Verhalten der verschränkten Arme eine übliche Freundschaftsgeste in der Türkei gesehen haben. Zuvor hatte bereits ein anderes Video von Putins Ankunft in Usbekistan für Diskussionsstoff gesorgt. Dort sah man Putin darauf bedacht Abstand zu halten und keine Hände zu schütteln. Daraufhin hatten einige User vermutet, dass Putin wohl Angst habe sich mit dem Coronavirus anzustecken. Auf jeden Fall werden die Gerüchte um Putins Gesundheitszustand nicht weniger, solange der Kreml-Chef weiter solche skurrilen Auftritte hinlegt.