Ist Flori nicht mehr Single? Florian Silbereisen spricht über seine Freundin

Seite 1 von 2

Stars (1 / 1) 18.09.2022 13:56 Symbolbild imago / ZDF


Hat er eine Neue? Seit seiner Trennung von seiner Ex-Freundin Helene Fischer gibt es immer wieder Gerüchte, ob Florian Silbereisen wieder eine neue Beziehung hat. Jetzt äußert sich der Entertainer überraschend erstmals selbst. Und sorgt damit bei seinen Fans für eine große Sensation!

Florian Silbereisen spricht über seinen Beziehungs-Status

Viele Zuschauer werden bei der Show "Die Schlager des Sommers 2022“erst einmal ziemlich verdutzt geschaut haben. Denn vollkommen überraschend hat der Moderator Florian Silbereisen vor laufender Kamera über seine Beziehung gesprochen. Und zwar gerade dann, als er mit der attraktiven Schweizer Sängerin Beatrice Egli auf der Bühne stand. “Über uns gibt es ja jede Woche neue Schlagzeilen“, eröffnet Florian das Gespräch und fragt Beatrice dann: “Sind wir eigentlich gerade zusammen oder getrennt?“ Damit macht der Entertainer eine eindeutige Anspielung auf die Gerüchte, die immer wieder in den Medien zirkulieren. Dort wird häufiger über eine Beziehung zwischen Florian und Beatrice spekuliert.

Florian und Beatrice überzeugen beim gemeinsamen Duett

Doch leider scheinen die beiden Stars der Branche noch immer nicht privat verbandelt zu sein. Und Florian merkt an: “Wir haben aber trotzdem einige Gemeinsamkeiten. Zum Beispiel teilen wir gerne die Bühne“, erklärte der Moderator. Im Anschluss legten die beiden dann ein heißes Duett auf die Bühne. Sie sangen den Song "1000 und 1 Nacht“, der ursprünglich von Klaus Lage stammt. Dabei schmiegte sich Beatrice eng an ihren Gesangspartner und schaute ihm tief in die Augen. Sie singt: "Wir waren nur Freunde und wollten es auch bleiben. Ich dachte nicht im Traum, dass was passieren kann.“ Sollte es sich dabei um einen Wink mit dem Zaunpfahl handeln? Viele Fans der beiden wären sicherlich begeistert, wenn die beiden Stars auch privat zueinanderfinden würden. Doch bis dahin scheuen sich beide nicht davor, sich auch mal gegenseitig auf die Schippe zu nehmen.