Russische Agentin am AKW Saporischschja festgenommen! Sollte Sie das AKW sabotieren?

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 14.09.2022 07:49 Symbolbild imago


Es ist fast wie bei James Bond - die ukrainischen Sicherheitskräfte haben eine russische FSB-Spionien am AKW Saporischschja festgenommen! Welchen Auftrag hatte die russische Geheimagentin - sollte Sie etwa das AKW sabotieren? Hier alles, was wir bisher wissen:

Putins Agenten aufgeflogen - was war der Plan?

Der Sicherheitsdienst der Ukraine hat einen FSB -Agenten in Saporischschja festgenommen, der Informationen über Partisanen in den besetzten Gebieten und den Standort von Munitionslagern der Streitkräfte an den Feind weitergab.

Laut SBU kam die Frau unter der „Legende“ einer Freiwilligen in die Stadt, aber in Wirklichkeit erfüllte sie die Aufgabe der Russischen Föderation, den Standort der Einheiten der Streitkräfte der Ukraine zu identifizieren.

Russland rekrutiert Kollaborateure vor Ort!

Es wird darauf hingewiesen, dass die Frau des vorübergehend besetzten Bezirks Pologiv in der Region Saporischschja zu Beginn der umfassenden Invasion von den Sonderdiensten der Russischen Föderation rekrutiert wurde.