Die Queen hat ihr Testament geändert - kurz vor dem Tod! Dies betrifft besonders Kate völlig überraschend

Seite 1 von 2

Königshäuser (1 / 1) 14.09.2022 06:47 Symbolbild imago


Wie jetzt bekannt wird, soll Queen Elizabeth noch vor ihrem Tod überraschend eine Änderung an ihrem Testament vorgenommen haben. Vor allem Herzogin Kate, die Ehefrau von Prinz William, dürfte von der Entscheidung der britischen Monarchin überrascht sein - denn sie trifft es direkt!

Queen Elizabeth vererbt Herzogin Kate etwas ganz besonderes!

Mit 96 Jahren hat die Queen ein Alter erreicht, das nur wenigen Menschen vergönnt ist. Doch offenbar hat sich die englische Königin bereits seit Jahren Gedanken darüber gemacht, wer ihr Erbe erhalten soll. Kurz vor ihren Tod soll Königin Elisabeth ihr Testament noch einmal zugunsten von Herzogin Kate abgeändert haben. Dies bestätigt nun ein Insider gegenüber dem US-Magazin “Life & Style“. So soll ein Teil ihres Vermögens, dass auf etwa 1,8 Milliarden Euro geschätzt wird, auch an die Ehefrau von Prinz William gehen. Schließlich ist das Paar seit über 10 Jahren verheiratet. “Die Queen ist sehr glücklich mit Williams Wahl und sieht in Kate die Ehefrau, die sie sich immer für einen Enkel gewünscht hat. Nun heißt es, dass Herzogin Kate fast den gesamten Schmuck der Queen bekommen

soll. Dessen Wert wird auf etwa 600 Millionen Euro geschätzt.

Prinz Harry und Herzogin Meghan bekommen deutlich weniger

Nicht ganz leer werden auch die Sussex-Royals ausgehen. Obwohl Prinz Harry und Herzogin Meghan dem Königshaus bereits seit 2 Jahren den Rücken gekehrt haben, soll die Ehefrau des Prinzen ebenfalls einige Ringe von der Queen bekommen. Außerdem geht das Frogmore Cottage auf dem Anwesen von Schloss Windsor nun endgültig in den Besitz der beiden Wahl-Amerikaner über. Es ist davon auszugehen, dass die Queen auch hier Änderungen zu ihren ursprünglichen Planungen vorgenommen hat. Denn eigentlich war Prinz Harry immer der Lieblingsenkel der Queen, der nun ein vergleichsweise kleines Erbe bekommt.