Alles nur Theater oder echte Versöhnung? Prinz William und Prinz Harry treten gemeinsam mit ihren Frauen auf

Seite 1 von 2

Royals (1 / 1) 12.09.2022 15:38 Symbolbild imago


Diese Bilder überraschen alle Royal Fans! Nach monatelanger Funkstille und Brüder-Zoff zeigten sich die Prinzen William und Harry am Wochenende gemeinsam mit ihren Frauen Kate und Meghan zu verschiedenen Anlässen in der Öffentlichkeit. Sind die Differenzen damit endgültig beigelegt, oder handelt es sich lediglich um einen kurzen Waffenstillstand bis die Beerdigung der Queen in trockenen Tüchern ist?

Ganz Großbritannien betrauert den Tod der Queen

Die letzten Tage waren für die Gefühle der Royal-Fans sicherlich nicht ganz einfach! Zunächst trauerte das ganze Land über den überraschenden Tod von Queen Elisabeth. Darunter mischte sich die Spannung, wie es nun mit dem neuen König Charles weitergehen wird. Und dann durften sich die Schaulustigen vor Schloss Windsor auch noch über einen Anblick freuen, der ihnen lange verwehrt geblieben war. Dort wurden sie nämlich Augenzeugen eines gemeinsamen Auftritts der ehemaligen “Fab Four“. Dort waren die Prinzen William und Harry zusammen mit ihren Frauen, Herzogin Kate und Herzogin Meghan, unterwegs gewesen, um sich das von den Bürgern gestaltete Blumenmeer zu Ehren der Queen anzuschauen. Außerdem spendeten die 4 den anwesenden Bürgern Trost. Der letzte gemeinsame Auftritt der beiden Paare liegt bereits mehr als 2 Jahre zurück. Nachdem sich Harry und Meghan von den königlichen Pflichten verabschiedet hatten, war es zu einem tiefen Bruch zwischen den einst unzertrennlichen Brüdern gekommen. Nun sind die Paare zu einem traurigen Anlass wieder vereint. In den nächsten Tagen steht nun die Beisetzung der Queen an und kurz darauf die Krönungsfeier für den neuen englischen König Charles.

Legen William und Harry das Kriegsbeil nieder?

Nun sind alle Beobachter gespannt, ob der Tod der Queen dafür sorgen könnte, dass die beiden Brüder ihre Streitigkeiten endgültig einstellen. Oder ob es sich lediglich um einen Waffenstillstand handelt, zu dem sich die beiden wegen des Todes ihrer Großmutter durchringen konnten. Der gemeinsame Auftritt sagte jedoch gleich für Spekulationen. Einige Experten mutmaßen, das König Charles seine beiden Söhne aufgefordert hat, endlich Vernunft anzunehmen. Quellen aus dem Königshaus berichten, dass die Initiative zum gemeinsamen Treffen vom neuen Thronfolger Prinz William ausgegangen sein soll. Dieser habe vorgeschlagen, sich gemeinsam die Blumengrüße vor Schloss Windsor anzuschauen. Im Anschluss hatten die beiden Paare dann gut 45 Minuten die Hände der anwesenden Untertanen geschüttelt und dabei die Beileidsbekundungen entgegengenommen.

Normalisiert sich die Beziehung von William und Harry?

Offenbar haben also beide Brüder ein wenig nachgegeben. Es wird als gutes Zeichen gewertet, dass Prinz Harry dem Vorschlag seines Bruders zugestimmt hat. In der Vergangenheit hatten sowohl William als auch Harry bereits ihre Sturheit unter Beweis gestellt. Ob es jedoch tatsächlich zu einer Versöhnung kommt, wird wohl erst die Zukunft zeigen. Bis dahin wird man die Prinzen in den nächsten Tagen wegen der Trauerfeierlichkeiten für ihre Großmutter und der anstehenden Krönung ihres Vaters wohl häufiger zusammen sehen.