Seite 1 von 2

Jetzt wird es ernst! Viele Maßnahmen kommen zurück! Lauterbach erklärt seinen Corona-Plan!

Corona (1 / 1)

12.08.2022 17:00Symbolbild imago

Gerade erst ist die Corona-Infektion von Karl Lauterbach (59, SPD) beendet. Deshalb trat der Gesundheitsminister gleich wieder bei einer Pressekonferenz an, um seine Pläne für die Maßnahmen gegen Corona ab dem Herbst zu erklären. Und dafür will Lauterbach eine Menge Maßnahmen wieder zurück!

Lauterbach erklärt Corona-Plan für den Herbst

Der Gesundheitsminister ist optimistisch, dass man seinen Vorschläge in den Bundesländern ebenfalls folgen werden. Dies würde dann ab Oktober auf eine weitgehend einheitlich Maskenpflicht in Innenräumen hinauslaufen. Im Herbst müsse man laut Lauterbach mit stark ansteigenden Fallzahlen bei Corona rechnen. Konkret sieht die Änderung des Infektionsschutzgesetzes vor, dass Bundesländer eine Maskenpflicht im Nahverkehr, in öffentlich zugänglichen Innenräumen und auch in Schulen anordnen können. Bei den Schulen soll die Maskenpflicht aber erst ab der 5. Klasse gelten. Bei Reisen im Flugzeug oder der Bahn wird es von Seiten des Bundes eine Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken geben. Außerdem wird für Pfegeheime und Krankenhäuser neben der Maskenpflicht auch wieder eine Testpflicht gelten. Am 24. August soll das Kabinett Lauterbachs Pläne absegnen, während der Bundestag seine Zustimmung wohl im September geben wird.

Konsequente Kontrollen der Corona-Zertifikate angekündigt

.

Artikel weiterlesen