Putin - Atombombe als letzte Chance? Briten-General ist sicher - Putin wird Atomwaffen einsetzen!

Seite 1 von 2

News (1 / 1) 08.08.2022 06:06 Symbolbild imago


Überall wird darüber spekuliert, ob Kreml-Despot Wladimir Putin im Ukraine-Krieg tatsächlich einen Einsatz von Atomwaffen in Erwägung zieht. Nach Meinung führender Militärexperten steht Putin mit dem Rücken zur Wand und könnte tatsächlich atomare Waffen auf den Schlachtfeldern der Ukraine einsetzen! Wie bedrohlich ist die Situation aktuell wirklich?

Russland tut sich in der Ukraine schwer

Allem Anschein nach gestaltet sich die "militärische Spezialoperation" in der Ukraine für die russischen Truppen komplizierter, als sie es sich im Vorfeld ausgemalt hatten. Deshalb könnte Putin irgendwann auch zum Einsatz von Atomwaffen greifen, um einen entscheidenden Durchbruch an der Front zu erzielen. Der ehemalige britische General Sir Richard Barrons sieht den Einsatz atomarer Waffen durch Wladimir Putin als ein "wahrscheinliches" Szenario an. So erklärt der Ex-General gegenüber der englischen Zeitung "Sunday Times", dass der Kremlchef bei einem weiter ungünstigen Verlauf der Invasion spätesten Anfang 2023 auf den Einsatz von taktischen Atomwaffen setzen wird, um in seinem Feldzug Erfolge vorweisen zu können. "Es wäre ein enormer Tabubruch", verdeutlicht Barrons, der jedoch davon ausgeht, dass Putin auch dies in Kauf nehmen wird, wenn "deren Einsatz einen Erfolg in derUkraine garantiert."

Kiew hat grosse Offensive gestartet

Denn der britische Militärexperte glaubt, dass die Ukraine bald erste Erfolge auf dem Schlachtfeld verzeichnen wird. Im Frühjahr 2022 dürfte die Situation dann für die Russen bedrohlich werden. "Sie könnte zu Erfolgen auf dem Schlachtfeld und zur Befreiung der von Russland eroberten Gebiete führen", mutmasst Barrons. Und dies wäre ein Szenario, das Putin niemand in Moskau als Sieg verkaufen könne. "Wenn Putin eine Niederlage befürchtet, wird er wohl tatsächlich taktische Atomwaffen einsetzen", ist Barrons überzeugt. Allerdings werde es sich dabei eher um kleiner Atomwaffen handeln. Größere Atombomben, die ganze Städte vernichten können, werden nach Meinung des Briten eher nicht zum Einsatz kommen. Auch andere Experten befürchten, dass der Krieg in der Ukraine bei einer Eskalation zu einem atomaren Schlababtausch führen könnten. Auch wenn der russische Präsident Putin zuletzt bestritten hatte, einen nuklearen Konflikt starten zu wollen.