Seite 1 von 2

Gibt es bald 1.500 Euro pro Bundesbürger geschenkt? Inflationsgeld soll kommen!

News (1 / 2)

05.08.2022 05:06Symbolbild imago

Schenkt die Regierung jedem Bürger 1.500€? In diesem Jahr erreicht die Inflation in Deutschland jeden Monat neue Rekorde, was vor allem mit den immer weiter steigenden Energiepreisen und dem Krieg in der Ukraine zusammenhängt. Weil die Inflation so extrem ist, schlägt eine deutscher Politiker nun einen Anti-Inflations-Bonus für alle Bundesbürger vor.

Firma sucht Bonbontester - Jahresgehalt 76.000 Euro - kein Scherz! Süßer Job mit tollem Gehalt!

Fallen Millionen Heizungen aus? Geheimsitzung in Berlin - Gas-Supergau droht!

Politiker der Linken will Anti-Inflations-Bonus für deutsche Bürger

Linken-Fraktionschef Dietmar Bartsch will die steigende Inflation mit einem ungewöhnlichen Mittel bekämpfen. Er schlägt deshalb vor, dass der Staat wegen der aktuell hohen Inflation den Bürgern die zusätzlichen Einnahmen der durch die Preissteigerung erhöhten Mehrwertsteuer zurückerstattet. Laut Bartsch habe sich so nur im 1. Halbjahr 2022 ein Mehrbetrag von 29 Milliarden Euro im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres angesammelt. "Dieses Geld sollte den Bürgern zurückgegeben werden", forderte Bartsch deshalb. Der Politiker plädiert deshalb für die Zahlung eines "Anti-Inflationsgelds".

Wer soll die 1.500€ bekommen?

Dies sollen nach Bartsch Plänen alle Menschen mit kleinem und mittlerem Einkommen erhalten. . Als Höhe schlug Bartsch 1.500 Euro pro Jahr vor. Bisher haben sich keine anderen Politiker zu dem Vorschlag des Linken-Politikers zu Wort gemeldet

Artikel weiterlesen